Dienstag, 31. März 2015

Wissensdrama

Die Medien allen voran Springer
Versuchen immer noch wieder
Einen neuen Skandal wider
Besseres Wissen zu inszenieren
Um den Absturz von 4U9525
Indem sie eine korrekte Meldung
Der depressiven Episode des
Co-Piloten als Verantwortungslosigkeit
Zu inszenieren wieder Täter
Suchen und alle stigmatisieren
Die je an einer psychischen
Erkrankung litten denn darf
Wer jemals Suizid gefährdet
Dann noch künftig am etwa
Straßenverkehr teilnehmen
Zeugt nicht die Meldung wie
Vorgenommene Therapie von
Besonders viel Verantwortung
Bezeugt also das Gegenteil
Dessen was zum Skandal hier
Gemacht wird und ich denke
An die Worte einer Freundin
Die als Psychiaterin gerade
Viele Patienten hat die sich
Nun eher zum Suizid gedrängt
Fühlen weil was normal sein
Könnte als Stigma inszeniert
Wie sie als Ärztin sich nun
Gerade durch diese Presse
Die verantwortungslos agiert
Neuen Probleme gegenüber sieht
Medien somit Menschen
Ausgrenzen und zum Suizid
Bringen warum es Zeit ist
Für einen Appell an mediale
Verantwortung lieber mehr
Zu schweigen als noch zu
Skandalisieren ohne zu wissen
Die täglich Toten im Mittelmeer
Oder die auch 150 Toten in Syrien
Sind uns kaum ein Wort wert
Dafür werden hier Kranke
Stigmatisiert und der ebenso
Ahnungslose Springer-Konzern
Wird mal wieder durch Kampagne
Zum Täter der Ausgrenzung
Damit Mittäter künftiger Suizide
Dem sollte Einhalt geboten werden
jt 31.3.15

Niklasorkan

Vom Eise befreit sollten wir sein nun
Kurz vor Ostern wie Goethe einst
Faustisch uns dichtete vom noch
Hoffnungsglück aus dem Tale aber
Deutschland stemmt sich gegen Niklas
Der als Orkan durchs Land fegt stärker
Noch als geahnt immer schneller wurde
Über die Berge die Jahrmärkte verwüstet
Den Bahnverkehr stoppt wie Straßen
Zu Teilen blockiert unter fallenden Bäumen
Längst starben Menschen erschlagen
Im Orkan Niklas der nun durch Berlin fegt
Besorgt um die Liebsten unterwegs
Nur dem Sturm lauschend fasziniert
Von der Kraft der Natur die unser
Vermeintlich Uhrwerk einfach anhält
Alles durcheinanderwirft bis nichts mehr geht
Kein wackeliger Baum mehr steht
Nach Ostern soll es besser werden
Nun müssen wir durch den Sturm
Einen Tag vor dem 1. April tobt die Natur
In allen Facetten über das ganze Land
Seid vorsichtig und achtet auf oben
Damit wir uns heil nach dem Orkan
Wiedersehen wenn Niklas verwehte
jt 31.3.15

EuroGauleiter

Peter Gauweiler hielt den Euro
Für den größten GAU unserer
Finanzgeschichte und was ihn
Lange als bayerischen nur
Sonderling abstempelte
Machte ihn nun zum Vorreiter
In Sachen politischer Konsequenz
Er gab sein Mandat ab weil er nie
Dem nächsten Rettungspaket
Zustimmen müssen will
Dahingestellt ob Falsches groß
Wird wenn konsequent vertreten
Oder kleiner Geist bleibt
Es geht eine Säule der CSU
Es bleibt die undefinierte Mitte
Ein Sieg für die Kanzlerin
Ein Verlust für die Demokratie
Es bleibt die Postdemokratie
jt 31.3 15

Montag, 30. März 2015

G36GAU

Heckler & Kock hat Probleme
Schon länger aber nun noch mehr
Das G36 schießt nicht präzise
Zielt eher mal daneben
Was im Krieg fast egal wäre
Aber in den Medien fatal ist
Schwäbische Qualität ist eben
Auch nicht mehr was sie mal war
Russland soll ja zuverlässig sein
Als Produzent und Lieferant
Was natürlich nicht in Frage kommt
Also wird krumm geschossen
Und die Schwaben gehen pleite
Oder bessern sich aber nicht
Das einer meint das liege nun
Nur daran dass dort die Grünen
Im Ländle regieren es könnte
Das Ziel verfehlen
jt 30.3.15

Griechengeldgeber

Die Griechen brauchen Geld
Weil sie zuviel Schulden haben
Damit diese sie nicht erwürgen
Darüber pokern sie monatelang
Mit der EU die ungern gibt
Ohne sichere Zusagen warum
Die Griechen immer wieder
Etwas versprechen aber
Zuwenig an Reformen bieten
Für das was Europa fordert
Russland gibt gerne
Europa blockiert Russland
Sieht es nicht gern wenn
Griechen von Russen nehmen
So wird weiter gewurschtelt
Bis sich Europa wieder mit
Russland verträgt es sei denn
Amerika fängt vorher Krieg an
Es ändert sich zu wenig
In Griechenland noch ist
Russland der richtige Geldgeber
Aber so ist das in der Politik
Manchmal wird hoch gepokert
Dann passiert nichts
Und alles geht anders
jt 30.3.15

Ausschußsterben

Da stirbt eine Zeugin
Kurz vor ihrer Aussage
Im NSU-Ausschuß deren Ex
Sich auch kurz vor seiner
Aussage das Leben nahm
Wie noch als sicher gilt
Sie starb an einer Lungenembolie
Das passiert eben mal
Muss nichts heißen
Geheimdienste dienen ja
Der inneren Sicherheit
Vielleicht ist das so
Vielleicht aber auch nicht
Dann sollten wir aufmerksamer
Hinsehen als bisher
jt 30.3.15

Werthereffektleiden

Die Staatsanwaltschaft hat uns
Mitgeteilt dass es im Fall des
Copiloten Andreas L mal eine
Behandlung wegen akkuter
Suizidgefahr gab die bereits
Abgeschlossen keine Hinweise
Auf aktuelle Motive des eventuell
Suizidenten gab vor allem nichts
Was darauf hindeutet er hätte
Andere schädigen wollen denn
Wer am Leben verzweifelt
Es zerstören will ist gewöhnlich
Eben nicht darauf aus andere
So zu schädigen wie sich doch
Wissen wir nichts außer dass
Spektakuäre Suizide immer auch
Nachahmer finden sogar wenn
Sie nur literarisch geschahen
Warum dringend die Spekulation
Mit hoher Lebensgefahr endlich
Eingestellt werden sollte damit
Eben nicht der sogenannte
Werther-Effekt eintritt sich noch
Verzweifelte zur Nachahmung
Gleich motiviert sehen sondern
Wie es hier schon seit Beginn
Der Medienkrise um 4U9525
Immer wieder gesagt wurde
Die Verdächtigungen wie auch
Beschuldigungen dringend nun
Beendet werden sollten bis zur
Endgültigen Klärung aller Fakten
Es wird keiner lebendig davon
Wenn wir wissen warum oder
Wie jemand gestorben ist
Aber es könnten mehr sterben
Die es vieleicht nicht täten
Wenn ohne Sicherheit
Um einen womöglich Freitod
Ein solcher Kult gemacht wird
Es ist völlig in Ordnung sich
Das Leben zu nehmen wenn
Es wohl überlegt geschieht
Der einzige Ausweg scheint
Nichts besseres in Sicht ist
Die Leichtsinnigkeit der Medien
Ohne Beweise vom Freitod
Des Andreas L auszugehen
Wird Folgen für all die haben
Die mit dem Gedanken spielen
Der Werther ist ein wunderbares
Werk des jungen Goethe mit dem
Er seine Liebesleiden effektiv
Therapierte indem er schrieb
Wer Indizien als Tatsachen nimmt
Menschen die am Leben leiden
Ihre Grundrechte nehmen will
Um Krankenakten öffentlich zu machen
Wird zum Anstifter des Werther-Effekts
Aus egoistischer Angst warum es
Klüger wäre hielten wir nun inne
Fällten kein Urteil mehr ohne zu wissen
Warteten ab bis sich die Wogen glätten
Unsere Medien haben zu großen Teilen
Leider bewiesen dass sie unverantwortlich
Mit Informationen umgehen und hetzen
Darum sollten diese nun alle bis zur
Endgültigen Klärung zurückgehalten
Werden denn es gibt kein Interesse
Der Öffentlichkeit an Aufklärung
Vor der Zeit oder in Eile
Davon lebt keiner wieder
Es werden jetzt Monate vergehen
Bis sich vielleicht ein sicheres Bild
Herausstellt bis dahin sollte dies
Thema auch der Gefahren wegen
Tabu sein und wenn sich die Wogen
Geglättet haben kann irgendwann
Eine Staatsanaltschaft eine sachliche
Erklärung aus ihrer Sicht abgeben
Wer weiter unwissend spielt wird
Zum Anstifter des Werther-Effekts
Schadet der Gesellschaft mehr
Als einer von dem wir noch nichts
Sicher wissen darum nun
Lasst uns schweigen über die
Toten keiner weiß was wer
Dachte als es passierte
jt 30.3.15

Atompoker

Die Verhandlungen im Atompoker
Mit dem Iran scheinen in der
Entscheidenden Phase zu sein
In Lausanne wo einst beim Festival
Des Jazz Zappas Gitarren brannten
Worüber Deep Purple in Genf sang
Mit Rauch überm Wasser berühmt
Noch wurde was aber hier nichts
Zur Sache tut nur zu Lausanne
Eben dem Dichter so einfiel dabei
Wird nun dort wo einmal jährlich
Die Jazzer tagen um die Bombe
Oder die Möglichkeit dazu im
Iran gerungen der für den Verzicht
Zugeständnisse bei der Anreicherung
Gerne hätte wovor Israel besorgt
Nicht ohne Grund warnt vor allem
Vor der Aufhebung der Sanktionen
Die auch andere fürchten deren
Macht daran mit hängt wozu der
Gerade Krieg im Jemen gut passt
Eine verworrene Situation mit Frist
Die eine Einigung noch will warum
Außenminister dort blieben um
Noch zu unterzeichnen was
Vielleicht möglich ist dabei wird
Bis zur letzten Minute gepokert
Aus Angst vor der islamischen
Bombe wird wiederum ein Opfer
Der IS bekämpft im Jemen
Sollte gegen all diese Störfeuer
Eine Einigung mit Kontrolle
Wirklich gelingen wäre dies
Ein Erfolg für die Welt
Wie lang er immer hält
Im Jemen wird gerade dafür
Gestorben ihn zu verhindern
Hoffen wir es gelingt nicht
jt 29.3.15

Sonntag, 29. März 2015

Pflichtsieg

Das DFB Team schoss sich heute
Mit 2 Treffern von Reus und Müller
Also Dortmunder und Bayer zum
Pflichtsieg gegen Fußballzwerg Georgien
Dabei in weiten Teilen überlegen
Mit sehr hohen Ballbesitz immer
Ist einzig die Chancenverwertung
Vielleicht zu bemängeln oder die
Anziehungskraft des georgischen
Aluminiums war höher als die noch
Genauigkeit von Reus & Co
Die Pflicht ist erfüllt und Platz 2
In der Tabelle erobert nun kann
Der Weltmeister der erstmals mit
Seinem neuen Kapitän Schweinsteiger
Aufspielte zeigen was unverletzt
Noch in ihm steckt auch wenn wohl
Der nächste Gegner Gibraltar kein
Größeres Problem auslösen sollte
Ist zumindest der Leerlauf nach dem
WM-Sieg beendet und Deutschland
Siegt nicht nur beim im Kreis fahren
Auch Poldi durfte wieder fünf Minuten
Über den Rasen laufen das wars
jt 29.3.15

Leichenteilerkenntnis

Groß titelte schon die unnmögliche
BILD es seien Leichenteile des
Piloten gefunden worden bevor
Die Staatsanwaltschaft dies nur
Bestätigte die ja sonst sehr
Vorschnell im verdächtigen war
Solche Teile könnten falls sich
Blutspuren daran finden etwa
Den Verdacht bestätigen oder
Widerlegen ob der Copilot einen
Herzinfarkt vor dem Aufprall noch
Erlitt oder Psychopharmaka nahm
Seine Gedanken lassen sich auch
Aus Resten seines Gehirns nicht
Rekonstruieren genausowenig
Wie ob er bewusstlos war als
Der Flieger sank und gegen
Die Felswand donnerte womöglich
Ließe sich ein Zuckerschock
Noch nachweisen wie es mit
Giftigen Dämpfen im Cockpit ist
Bleibt weiter unklar warum auch
Die Erkenntnis aus den Leichenteilen
Nur Indizien gibt auf dem Weg
Der Monate dauern wird wenn
Wir je wissen was in der Luft
Wirklich geschah bleibt es doch
Immer ein Rätsel was in den
Köpfen derer dort vorging
Vielleicht ist das gut so
Besser wäre mehr zu schweigen
Wo wir wenig wissen als noch
Über alles vorab zu reden
Als wüssten wir etwas
jt 29.3.15

Pferdesprung

Beim Kreisverkehr mit zuviel
Pferdestärken gewann mal wieder
Seit langem ein rotes Auto mit
Dem schwarzen Pferd darauf
Gefahren von einem Deutschen
Nicht weil es schneller wäre
Dies italienische Auto als die
Silbernen deutschen Autos
Aber weil sie trickreicher wohl
Kalkulierten und so gesehen
Ist es gut wenn Rennen nicht
Immer alle vorab technisch
Bereits entschieden sind
Sondern sich Können auch
Mal durchsetzt gegen die
Noch überragende Technik
So gesehen ist Vettels Sieg
Heute ein gutes Zeichen
Dass es auch Sport nicht nur
Technik ist beim Kreisverkehr
Mit zuviel Pferdestärken bei
Dem nun Enzos Pferd das einst
Den Flieger des Grafen Baracca
Zierte im Kriege in roter Schale
Auf das Podest ganz oben sprang
So werden wohl Mythen gemacht
Lassen wir uns vom Fortgang der
Fahrten im Kreisverkehr überraschen
Der so öde geworden schien schön
Wenn rassige Italiener mal wieder
Für eine trickreiche Überaschung
Mit deutschem Sieg gut sind
jt 29.3.15

Puschluisenupquote

Manche haben sich zu wenig
Dann nutzen sie Push-Ups
Um mehr zu scheinen
Das ist völlig okay

Manche Zeitungen haben ein Schema
Dann nutzen sie es für die Quote
Um die Auflage zu steigern
Das ist völlig okay

Darum muss sich kein Mann
Über Emma aufregen
Es ging um Quote nie um Inhalt
Das ist völlig okay

Freuen wir uns lieber wenn uns
Zur Sicherheit eine Frau an die
Seite gestellt wird nach Quote
Das ist völlig okay

So wird effektiv die Auflage erhöht
Irrelevantes ernsthaft diskutiert
Nicht über Qualität gesprochen
Das ist völlig okay

Sex sells auch im Gegenteil
Sich diskriminiert fühlen dabei
Wäre lächerlich als Mann
Das ist völlig okay

Als Frau wäre es mir peinlich
Als hätte ich das noch nötig
Als stünde ich nicht für mich
Aber das ist nicht mein Problem
jt 29.3.15

Emmaquote

Alle Schreiberlinge profitieren von
Solch mitreißenden Ereignissen
Wie dem Absturz von 4U9525
Es erhöht die Zahl der Klicks
Wirklich eklatant bringt damit
Vielen bares und ist eine Wohltat
Auch wenn wir nichts wissen
Oder gerade weil wir nichts wissen
Haben Verschwörungen Auftrieb
Können Anklagen phantasiert
Wie Schuldige reanimiert werden
Denn Schuld gibt es nur für Lebende
Da will auch EMMA teilhaben
Ist ja logisch nachdem die gute
Alice nun schon soviele Steuern
Nachzahlen musste aus der Schweiz
Um nicht wie Uli zu sitzen
Eine Knastkollumne zu schreiben
Da wird das Thema eben unter den
Sonst EMMA Mainstream gebogen
Also Männer sind böse und gewalttätig
Darum sollen nun Copilotinnen kommen
Oder Kapitäninnen via Quote
Eine Quote im Cockpit soll so
Die Sicherheit födern und vor
Regelmäßig Amok laufenden Männern
Die mehrheitlich friedliche Frauen
Endlich schützen noch unklar ist
Ob diese alleine auf Klo dürften
Oder eine mit den Männern nutzen
Streng quotiert natürlich
Im Sitzen pinkeln ist logisch
Ein guter Beitrag der wieder
Offenbart welch pathologischer
Feminismus noch hinter Alice steckt
Der BILD Koluministin die auch
Wie ihr Freund Kai Dieckman
Am Absturz noch verdienen will
Und neidlose Bewunderung
Es ist ihr gelungen
jt 29.3.15

Samstag, 28. März 2015

Zeitumstellungsdrama

Heute Nacht beginnt der Sommer
Zumindest zeitlich und ab morgen
Ist es wieder länger hell was doch
An sich schon schön genug wäre
Dennoch sorgt die Zeitumstellung
Alle Jahre wieder für Empörung
Derer die im Urlaub gern in andre
Zeitzonen fliegen oder ihr Jetlag
Locker wegstecken weil sonst
Wenig zur Aufregung zu finden
Wird die neue Zeit als unnatürlich
Geradezu krankhaft bezeichnet
Weil sie nun eine Stunde früher
Aufstehen müssen meinen sie
Ihr Biorhythmus nähere sich
Dem Zusammenbruch auch wenn
Kein solcher Fall bekannt ist
Beschäftigt dies Thema viele
Finde es zu langweilig noch mehr
Darüber zu schreiben und mag
Lieber mich an der Wirkung freuen
So gesehen ist es mit der immer
Zeitumstellung wie mit dem Sex
Besser ihn zu genießen als nur
Darüber zu schreiben oder sich
Über den der Nachbarn aufzuregen
Wie überhaupt Erregung immer
Besser für den eigenen Körper
Wohl ist als Aufregung und so
Halte ich es nun mit der eben
Zeitumstellung und jedes Wort
Mehr ginge dem Sex verloren
Lassen wir es wie es ist
Freuen uns an langen hellen
Nächten die der Liebe dienen
jt 28.3.15

Mördertechnik

Da wurde einer zum Massenmörder
Von den Ermittlern gemacht vorab
Bevor sie Gewissheit hatten warfen
Diese Andreas L dem Boulevard
Wie den anderen Medien ihn vor
Der vielleicht nur ein Opfer der
Technik die auch menschlich
Ist und also unvollkommen versagt

Es wurden Indizien gestreut
Der Boulevard richtete einen hin
Ohne Gewissheit wird ein Haus
Wie eine Familie belagert ein
Wenn auch Toter zum Täter
Gekürt an den Pranger gestellt

Der öffentliche Pranger scheint
Seit Edathy unter den Gerechten
Im Land der Richter und Henker
Wieder in Mode zu sein
Was mehr gruseln lässt als die
150 Opfer denn soviel sterben
Täglich in Syrien ohne dass es
Uns eine Zeile wert wäre die
Dort Mörder anzuklagen

Einer war wohl psychisch krank
Was ihn nicht zum Täter macht
Es gibt Dinge, die darauf hindeuten
Aber er könnte auch bewusstlos
Geworden sein warum auch immer

Vielleicht sollten Staatsanwälte
Statt unklare Verdächtigungen
In den Raum zu blasen lieber
Die verfolgen die für eine Story
Einen Toten verleumdeten
Nicht wissen macht nichts solange
Wir nicht vorgeben wir wüssten
Daraus einen Verdacht bauen
Einen Toten als Täter jagen
Dann scheint es eher so als
Hätten die Richter und Henker
Noch immer nichts gelernt
Aus ihrer Geschichte

Zeit innezuhalten um in Ruhe
Zu klären was passiert ist
Bevor dem kollektiven Boulevard
Noch eine Sau vorgeworfen wird
Besonders feige daran war
Tote wehren sich nicht mehr
Solange wir nichts sicher wissen
Darf keiner mehr verdächtigt werden
Ist jeder Verstoß dagegen hier
Eine Verletzung des Andenkens
Des Verstorbenen für das alle
Die so taten als wüssten sie
Belangt werden sollten eben
Auch strafrechtlich um nicht
Das Recht lächerlich zu machen
Welches nur nach Stimmungen
Hier scheinbar Täter jagt
Ob sie es sind oder nicht
jt 28.3.15

Kriegsgründe

Es gibt keinen guten Grund
Einen Krieg zu beginnen
Wenn die Gefahr für mehr
Überwiegt als er bedroht
Genügen manchmal auch
Schlechte Gründe einen
Krieg zu führen
Die Saudis haben gute Gründe
Im Jemen Ordnung zu schaffen
Kaum genügend für einen Krieg
Darum haben sie ein Bündnis
Da verschwimmt die Schuld
Solange der Ölpreis steigt
Hat es sich doch gelohnt
jt 28.3.15

Drohnot

Die Griechen sind in Not
Darum drohen sie nun
Denen von denen sie sich
Noch Hilfe erhoffen damit
Sie könnten sonst nicht
Mehr ihre Schulden wohl
Bedienen zumahl endlich
Angekündigte Reformen
Noch einige Milliarden kosten
Bevor sie erhoffte Milliarden
Vielleicht einbringen und
Zum Glück ist es nicht
Meine Aufgabe über die
Griechen in der Not auch
Noch zu urteilen sondern
Lieber nicke ich nun noch
Verständnisvoll auch wenn
Keiner mehr versteht was
Daraus werden soll im Land
Das mittlerweile auf Ramsch
Niveau ankam und also klar
Immer mehr für Geld zahlt
Das es am Markt nicht bekommt
Muss auch nicht entscheiden
Ob Drohungen hier weise sind
Bescheidenheit klüger wäre
Betrachte es still voller Mitleid
Staunend über die Wege die
Geld nimmt und wie es nun
In Unmengen wirkungslos
Zum Kreditdienst verschwindet
Würde den Helenen gern helfen
Wüsste ich nur wie denen noch
Zu helfen ist und so schweige ich
Nun lieber wirklich und staune
jt 28.3.15

Suchteifer

Die Wissenschaft hat festgestellt
Dass Eifersucht Natur enthält
Drum möge sich nun keiner grämen
Muss sich dafür nicht schämen
Der ohne lebt bleibt freier noch
Immerdar nur warum wie Natur
Mit Traum im Einklang steht der
Eifersüchtigen verloren geht
Denen nur Besitz noch zählt
Bleibt fraglich immer wohl
Und alle Gedanken der Welt
Kreisen letzlich ums Loch
Wie seinen Korken denn
Auch wenn nie zugegeben
Bleibt Eifersucht rein sexuell
Drückt Besitzstand aus wie
Zweifel wohl daran also mehr
An sich als der Sache nach
Am anderen der gern gehabt
Besessen besser wohl würde
Vom aufeinander sitzen auch
Nicht nur abgeleitet bleibt die
Eifersucht auch wenn sie
Womöglich in der Natur also
Angelegt ist eine lächerliche
Angelegenheit für die Beteiligten
Vergällt die Lust und Liebe
Ist nicht Pfeffer oder Salz
Sondern eine Sucht wie
Rauchen oder Trinken
Ob wir von allem immer
Gelassen lassen können oder
Die Summe aller Laster konstant
Stets ist bleibt fraglich und so
Möge jeder lieber prüfen was
Glücklich macht als allgemeine
Anworten darauf zu suchen
Wer diese Krankheit toleriert
Um auf anderem Gebiet der Sucht
Ledig zu sein möge damit so
Glücklich sein wie es nur geht
Auch wenn Eifersucht und Liebe
Eine contra dictio eher sind
Da wer misstraut weniger liebt
Die Natur der Liebe verkennt
Aber vielleicht ist die Summe
Aller Süchte stets konstant
Wer also an der einen rüht
Muss fürchten sogleich ein
Ungleichgewicht herzustellen
Was nicht in ein Gleichgewicht
Miteinander findet passt nicht
Menschen ändern sich nie
Lassen wir es also dabei
Ob Natur oder nicht ist was
Der Liebe entgegensteht wohl
Durch Übermaß an anderer
Stelle auszugleichen da sonst
Nichts bleibt vom schönen Schein
Die Sucht hat keinen Zweck
Sie ist und wir leben mit ihr
Oder lassen es kompensiert
Mehr ist es nicht und also lohnt
Die Aufregung kaum mehr
Wo es sich falsch anfühlt
Wird sich getrennt statt gehadert
Wo es passt soll das Leiden auch
Daran wie Lust genossen werden
Sonst lohnt es im Leben nicht
jt 28.3.15

Knoxout

Nach vielen Prozessen mit sich
Widersprechenden Urteilen sind
Amanda Knox und ihr Exfreund
Raffaele Sollecito freigesprochen
Worden in letzter Instanz vom
Obersten italienischen Gericht
Für eine Tat für die sie bereits
Jahre in Haft saßen und derer
Sie durch nichts als Indizien
Überführt worden waren dem
Mord und der Vergewaltigung
Der Engländerin in Venedig

Eine dramatische Geschichte
Fand damit ein Ende auch
Wenn Amanda nie wieder nach
Italien wollte nachdem sie wieder
In ihrer Heimat den USA war
Ist es schon erstaunlich wie eine
Unterschiedliche nur rechtliche
Beurteilung zu einer Strafe
Von 28 Jahren für zwei Menschen
Oder einem endgültigen Freispruch
Führen kann und auf was Urteile
Mit denen der Staat sich erlaubt
Uns Freiheit zu nehmen fußen

Just war in unsrem Land wieder
Geschrei nach härteren Strafen
Im Fall Edathy laut geworden
Hier ging es um Mord was eben
Eine lebenslange Freiheitsstrafe
Bedeutet um die Verwerflichkeit
Dieser so unwiderruflichen
Wie grausamen Tat
Deutlich zu machen noch mehr
Als die scheinbare Zufälligkeit
Der Beurteilung der gleichen Tat
Ist es die Relativität der Freiheit
Oder gar des Lebens wenn wir
In Amana Knox Heimat den USA
An die Todesstrafe denken

Nichts änderte sich an den
Bekannten Tatsachen aber ihre
Rechtliche Beurteilung ist eben
Relativ unterschiedlich
Von dieser Sichtweise soll es
Abhängen ob ein Mensch
Eingesperrt oder frei sein darf
Lebt oder staatlich getötet wird
Wie in Schurkenstaaten üblich

Warum geben wir dem Staat
An den wir uns durch Verträge
Binden oder an dessen Recht
Wir durch Anwesenheit gebunden
Die Freiheit unsere Freiheit nach
Solch relativen Kriterien infrage
Zu stellen oder sollten wir auf
Absolute Kriterien bestehen
Um Freiheit nicht aufzugeben
Was logisch zu der Frage führt
Wer darf warum strafen was
Ist die Voraussetzung dafür

Um vor mörderischem Verhalten
Anderer geschützt zu werden
Überlassen wir dem Staat
Unsere Freiheit zur Rache
Gehen davon aus dieser strafe
Nach Gesetz unter Wahrung der
Grundrechte aller Beteiligten
Nennen das Ganze Rechtsstaat
Hoffen es befriedet Miteinander

Vielleicht ist zufällig auch falsch
Der Preis des Friedens im eben
Vertrauen dass es meist noch
Gut geht doch bleibt es nur
Zufällig was entscheidet
Zwischen frei und unfrei
Ist es die Instanz zwischen
28 Jahren Haft und Freiheit
Fragt sich nach der Legitimation
Des ob überhaupt immer mehr
jt 28.3.15

Freitag, 27. März 2015

Psychoterror

Nachdem das Unfassbare nun
Scheinbar einen Grund hat
Wird es sogleich katalogisiert
Doch ist der Grund nichts mehr
Als ein Verdacht gegen den
Noch manches vernünftig wohl
Vorgebracht werden könnte
Dächte wer noch kritisch aber
Hier geht es nur darum einen
Täter an die mediale Wand
Zu stellen und weil dieser sich
Mit dem Knall gegen die Wand
In viele unansehnliche Einzelteile
Wohl zerlegte die auch keiner
Der Schlagzeilensüchtigen mehr
Zu sehen bekommt wird er nun
Ex post diagnostiziert und die
Krankschreibung die er zerriss
Wie vermutlich hunderte vor ihm
Die um ihren Arbeitsplatz fürchten
Oder zu pflichtbewusst noch sind
Wird zum casus belli der hier
Krankerklärung und wär er nicht
Tot müsste sich um die Würde
Von Co-Pilot Andreas L
Wohl gesorgt werden so jedoch
Filmen Journalisten sein Haus
Belagern den Wohnsitz seiner
Eltern als ginge irgendwen dies
Irgendetwas an müsste einer
Wissen was die Sippe des nur
Womöglich Täter tut um sie so
Für ein Handeln haften zu lassen
Was nicht mal ihm sicher noch
Zu zuschreiben ist der Stil der
Faschisten und der Terror der
Gerechten während es sich
Vorliegend wenn überhaupt
Um einen Kranken gehandelt
Haben könnte der so seiner
Würde nach dem Tod völlig
Beraubt wird noch auch nur
Die Rechte eines Angeklagten
Hat der sich wehren könnte
Wenn er gerade passend
Zum Buhmann der Nation
Via BILD gemacht wird
So graut mir vor diesem Volk
Der vermeintlich Gerechten
Wie seiner journalistischen nun
Vollstrecker mehr als vor den
Mentalen Ausfällen einzelner
Denn die Richter und Henker
Ziehen in Massen durch die
Straßen wie das Netz wollen
Blut sehen und Rache üben
Es ist der Geist der auch 1938
Syngogenbrände bejubelte
Und das macht mir mehr Sorge
Als der wenn psychische Ausfall
Eines einzelnen der nicht mehr
Ist warum es hier nur um die
Wohl Sippenhaftung gehen kann
Die medial durchgeführt wird
Das ist der wirkliche Psychoterror
Was ein einzelner vielleicht tat
Ist geschehen und er ist tot
Es ist keiner mehr verantwortlich
Schämt euch ihr Wölfe die ihr
Mit dem Kadaver verdienen wollt
Darum sollten wir uns sorgen
Dieser Terror geht weiter
jt 27.3.15

Mautilust

Mit Merkel gibt es keine Maut
Dies hat sie ausdrücklich noch
Vor der Wahl versichert darum
Gibt es nun keine sondern nur
Eine Straßenbenutzungsgebühr
Mit der europäische Nachbarn
Auf bayerischen Wunsch hin
Zur Kasse gebeten werden sollen
Das ist eigentlich keine Maut
Sondern vielmehr ein System
Der elektronischen Kontrolle
Aller Fahrten im Land dessen
Viele Daten fraglos vielfältig
Zu nutzen sein werden können
Warum auch die Kanzlerin
Aller Versprechen zum Trotz
Dem Seehofer seinen Wunsch
Nicht abschlug auch wenn
Dabei noch nicht ausgemacht
Ist ob es nicht nur ein Theater
Für die Eingeborenen aus dem
Südosten ist damit sie denken
Es ginge nach ihrem Willen was
Dann in Brüssel ohnehin leider
Gestoppt werden wird womit
Die Kanzlerin Wort hielte auch
Die Bayern nichts tun können
Als über Brüssel schimpfen
Was angesichts der Konkurrenz
Von rechts ihnen ohnehin lieb ist
Die Maut die keine ist ist nun
Im Bundestag beschlossen
Auch wenn jeder weiß es geht
Nicht um die Maut sondern nur
Um die bessere Überwachung
Wird sich nie rechnen aber wenn
Es einmal eingeführt ist wird es
Eben umgewidmet und wenn dann
Aus Brüssel die Diskriminierung
Der EU Inländer gegenüber den
Deutschen gerügt wird muss eben
Gegen den Willen der Regierung
Von allen das gleiche kassiert
Werden was natürlich nie einer
Wollte aber von Brüssel eben
Vorgeschrieben wird womit die
Maut doch teurer wird denn die
Versprochene Senkung der
PKW Steuer ist dann vergessen
Die Frage ist ob sich überhaupt
Einer darüber aufregt und merkt
Was dieser Beschluss bedeutet
Wie wir damit ganz leicht noch
Mehr kontrolliert werden und
Alle diese Daten über das Netz
Von Diensten abgefragt werden
Was aber die Regierung nie wollte
Noch der Bundestag je beschloss
Auch der Seehofer wollte ja nur
Gerechtigkeit herstellen was dann
Dabei herauskam wollte keiner
Aber jeder hat es mit der Zustimmung
Billigend in Kauf genommen
Daran sollten sich die Bürger
Hoffentlich erinnern denn real
Ist es nun Stasi 2.0
jt 27.3.15

Echofischerqual

Beim Echo bekommen die
Deutschen vorgeführt was
Sie das Jahr über in Masse
Für einen Mist kaufen der
Ihnen massenkompatibel
Von der Industrie wie ihrer
Repräsentante Barbara Sch
Vorgeführt wird und da dies
Land zumal als Weltmeister
Helene Fischer klebrig liebt
Bekam diese vier Echos
Und ewig hallt das Echo
Der Russlanddeutschen Helene
Über das Land dem die Hellenen
So fremd sind und es bekam
Genau was es verdient
Schlechte Schlager bei noch
Mäßigerer Moderation in blond
Aber warum auch der denkende
Teil der Bevölkerung heute
Gezwungen wird solch einen
Müll der Masse mit Gebühren
Öffentlich zu finanzieren ist
Zumindest mehr als fragwürdig
Wollten wir uns entwickeln
Ein Volk der Dichter und Denker
Noch irgendwie sein müsste
Das Gedudel nicht noch
Öffentlich gefördert werden
Gegen Dummheit kannst du
Anschreiben befreien aus der
Selbstverschuldeten Unmündigkeit
Wird sich nur wer selber denkt
Dafür braucht es keine Fernseher
Keinen Zwang zur Finanzierung
Der öffentlichen Verblödung
Vermutlich ist das heute dort
Volkes Himmel in dem auch
Der Reichsdeutsche Xavier
Mal singen darf weil es nicht
Um Geist sondern um Zahlen
Geht und Masse es bringt
Was bleibt als Ekel am Ende
Und natürlich Helene Fischer
Überall von allen Seiten
Ich nehm sie von hinten
jt 27.3.15

Donnerstag, 26. März 2015

Jemenszerfall

Wieder zerfällt ein Staat im Terror
Oder nur im Schatten des Krieges
Gegen den Terror den die USA
Nach dem sie sich auf die Füße
Getreten fühlten in der Welt
Als Hoherichter inszenierten
Es ist ein Staat in dem auch
Saudi-Arabien und der Iran
Ihren Stellverteterkrieg führen
Der die Fronten seltsam wohl
Verschwimmen lässt wie es einem
Unbeteiligten Beobachter schiene
Gäbe es so einen irgendwo
Dächte er an das Attentat der
IS Terroristen und Sunniten auf
Die Schiitische Minderheit die
Nun zum Rachesturm ansetzte
Könnte die Reaktion der Saudis
Wie eine Verteidigung von IS wirken
Gegen die sie ja offiziell kämpfen
Wie auch die Familie bin Laden
Bei den Saudis gut gelitten war
Am Zerfall von Staaten sind selten
Die dort leben beteiligt dafür meist
Jene die dort andere Interessen
Mit Waffengewalt verfolgen wie nun
Auch Saudi-Arabien mit seiner
Koalition der Willigen aus angeblich
10 Ländern wo es doch nur um das
Sauberhalten des eigenen Hinterhofes
Immer noch geht nun mit 150.000 Mann
Im Jemen ausgerüstet mit zuverlässiger
Deutscher Technik wie weltweit bewährt
Es ist noch ein Krieg ohne Hoffnung
Auf Frieden oder ein klares Ziel
Es sind königliche Muskelspiele
Leider sterben die Leute dabei
jt 26.3.15

Massenselbstmörder

Fassungslos ist das Wort des Tages
Weil einer etwas tat was unerklärlich
Bleibt und wofür keine Gründe je
Ersichtlich seinen können weil es nie
Einen Grund gibt andere Menschen
In den Tod zu ziehen wenn es denn
So war wie die Staatsanwaltschaft
Mangels anderer logischer Erklärungen
Wohl vermuten muss auch wenn völlig
Unklar wohl bleiben wird was im Kopf
Des Piloten Andreas L vorging bleibt
Uns nichts als ihn krank zu nennen
Wenn er bewusst handelte und nicht
Das wenige was wir wissen nur gemäß
Der Gewohnheit unseres Denkens
Auslegen und mutmaßen statt streng
Logisch zu fragen warum solches Tun
Nicht Folge einer Bewusstlosigkeit
Gewesen sein könnte sind wir lieber
Kollektiv fassungslos und lassen die
Anderen Möglichkeiten außer acht
Wen der Wahnsinn befiel der ist eben
Nicht zu retten und es lag zumindest
Nicht an der Technik dennoch fielen
Die Kurse der Lufthansa die doch wohl
Für den Wahnsinn eines ihrer Piloten
Nicht zur Verantwortung gezogen wird
Es ist kein Unglück sondern eine Tat
Mehr brauchte es nicht und damit sind
Alle weiteren Ermittlungen überflüssig
Frage mich nur ob mich die Sicherheit
Mit der die kollektive Fassungslosigkeit
Das Ergebnis hinnimmt weil es passt
Nicht nachdenklich stimmen sollte
Erstaunlich schnell galt ohne andere
Fragen der Fall als geklärt und es wird
Nur noch ein wenig nach dem warum
Des Täters gefragt anstatt manchmal
Aber sind die Dinge so einfach dann
Wäre dies Thema erledigt und die Toten
Werden beerdigt mehr nicht
Vielleicht ist Gewißheit auch Glück
jt 26.03.15

Spekulationsgeschäft

Nachrichten sind das erste der
Spekulationsgeschäfte auch
Wenn alle denken es ginge nur
Um Fakten ist die feine Nuance
Ihrer Beurteilung erst der
Entscheidende Unterschied
Keiner weiß bisher warum
4U9525 abstürzte aber jeder
Möchte etwas dazu lesen
Wissen was noch keiner weiß
Darum werden Gerüchte hier
Gestreut die Gefühle rühren
Was AFP und die NYT verbreiten
Ist nichts von Wert sondern nur
Nährstoff für Spekulationen
Auch wenn es einen Hinweis
Gäbe der logisch erklärte
Ist es ein Gebot der Höflichkeit
Wie menschlicher Achtung
All dies für sich zu behalten
Bis es eine Erklärung gibt
Um nicht der ewigen Dummheit
Der Verschwörungstheorien
Noch unnötig Kraft zu geben
Spekulationen aufzublasen
Aber wie an der Börse werden
Mit solchem Unsinn noch
Die besten Geschäfte gemacht
Es geht ums Geld und so werden
Von allen die darüber schreiben
Den Autor hier eingeschlossen
Klicks damit generieren wollen
Die Leichen gefleddert wie ein
Geschäft damit gemacht
Das gleiche Geschäft wie die
Politik betreibt die sich vor Ort
Betroffen fotografieren lässt
Wo alles so unfassbar ist
Und andre Hohlformeln mehr
Es hat keiner was zu sagen
Keiner weiß irgendetwas genau
Nichts sagen bringt nichts ein
Stille ist kein Wert am Markt
Darum wird weiter spekuliert
Warum und ob einer rausging
Ob es ein Suizid war oder der
Unterdruck wem was warum
Am meisten nutzte dies tun
Jene die mit Aktien handeln
Weil es ihr Job ist den Wert
Eines Unternehmens richtig
Einzuschätzen und es tun die
Die mit Nachrichten und Worten
Handeln weil sie daran verdienen
Wer es konsumiert sorgt dafür
Dass dies Geschäft läuft
Tot sind sie eh alle
Schön wenn noch was damit
Zu verdienen ist oder ist das
Etwa nicht würdig genug
Vermutlich sollten wir uns nicht. Über die Doppelmoral aufregen
Einfach die Hand aufhalten
Sich still freuen was für ein
Segen so ein Absturz ist
Eigentlich ist völlig egal warum
Es ändert nichts am Ergebnis
Aber gut wenn alle noch
Ein wenig was davon haben
jt 26.3.15

Mittwoch, 25. März 2015

Trauerspiel

Die Nationalmannschaft spielte
Ihr Testspiel gegen Australien
Entsprechend der nationalen
Trauer um den Absturz von
4U9525 eher traurig erreichte
Mühsam ein 2:2 durch die Tore
Von Reus zu Beginn und dem
Noch eingewechselten Podolski
Kurz vor Ende und so zeigte der
Amtierende Weltmeister nur
In der Trauerminute vor Beginn
Größe als Höwedes ein Schild
Hochhielt Haltern trauert womit
Er seiner Heimatgemeinde
Aus der 16 Schüler und 2 Lehrer
Verunglückten die Referenz
Erwies und viel Sympathie gewann
Ansonsten spielte der Kapitän
Sowenig wie Neuer wurden
Einige Schwächen offenbar
Hat das Vorspiel die meiste
Sympathie gegen stark konternde
Australier gebracht ansonsten
Bleibt zu hoffen dass der
Weltmeister wieder Form findet
jt 25.3.15

Trauergipfel

Der Kult um den Absturz von 4U9525
Hat mit dem Gipfel der betroffenen
Staatschefs vor Ort einen neuen
Negativen Höhepunkt erreicht
So flogen Merkel Hollande Rajoy
An den Unglücksort machten dort
Einen enormen Sicherheitsaufwand
Nötig und behinderten die Bergung
So etwas kostet alle Beteiligten nur
Zeit und Nerven und ist nichts als
Vom Bürger bezahlte teure Propaganda
Es ist für die Staatschefs von keinerlei
Vorteil sich ein Bild vor Ort zu machen
Davon wird kein Toter lebendig
Kein Angehöriger getröstet
Ein noch größerer Medientross
Behindert die harte Arbeit der Helfer
So fragt sich wem so etwas dient
Als der Werbung in eigener Sache
Wer so etwas für nötig hält ist aber
Nichts anderes als Schaulustige
Bei einem Unfall die bestraft werden
Zeit diese Repräsentanten als solche
Zu behandeln dies Verhalten deutlich
Mißbilligen und die Kosten persönlich
Als Werbung in Rechnung zu stellen
jt 25.3.15

Ausschlußangst

Edathy soll nun ausgeschlossen
Werden aus der Partei die ihn
Mit ihrem nur namentlich engelhaften
Vorsitzenden schon länger jagt
Doch fragt sich ob die Genossen
Klug handeln wenn sie sich als
Saubermänner im Sturm des naiven
Volkszorns eines der ihren entledigen
Oder es nicht lieber beschwiegen
Sicher ist Missbrauch von Kindern
Nicht mit den Grundwerten der SPD
Zu vereinen genügte solches einen
Überführten Täter auszuschließen
Dies ist aber im Fall Edathy weder
Bewiesen noch strittig gewesen
Die Einstellung eines Verfahrens
Ohne Schuldspruch gegen Geldauflage
Genügt sicher nicht jemanden aus der
Partei auszuschließen und nur weil
Die Partei Volkes Zorn im Milieu
Weiter fürchtet wird falsches Handeln
Oder Denken nicht legitim denn nach
Allen Kriterien des Vereinsrechts
Sowie den Statuten der SPD
Ist vorliegend ein formeller Ausschluss
Nur ein blamables zum Scheitern
Verurteiltes Verfahren das sich beide
Seiten besser ersparen sollten denn
Auch die SPD sollte Edathy kennen
Der sich nicht scheuen wird noch mehr
Derer die ihm nun an den Kragen wollen
Ans Messer zu liefern aufgrund ihrer
Eigenen Verfehlungen in vorliegender
Angelegenheit da er nach Einstellung
Nun unbesorgt im Schiedsverfahren
Aussagen könnte wird dieser Unsinn
Womöglich Gabriel den Kopf kosten
Der sich von Beginn an falsch verhielt
So gesehen hätte dieser unsägliche 
Versuch noch etwas für sich
Sozial sind die Sozialdemokraten
Ohnehin kaum mehr zu nennen
jt 25.3.15

Medienglück

Ein Flugzeugabsturz ist medial
Der große Glücksfall bei dem
Sich alle aufmachen solange
Das Thema brennt mit der
Betroffenheit zu spielen
Wo diese fehlt sie erzeugt
Mit Livetickern die vermelden
Woher wer stammt oder wie
BILD ein Klassenfoto der Toten
Veröffentlichen um damit auf
Die Tränendrüse zu drücken
Menschen betrachten Bilder
Von Einzelteilen die irgendwo
Herumliegen und Experten
Geben betroffen kluge Kommentare
Dazu ab und wenn mich als
Angehöriger etwas nervte
Dann der permanente Unsinn
Wenn Reporter von Wölfen
Raunen die in der Gegend leben
Ihrer Furcht um die Opfer
Unangemessen Ausdruck zu geben
Um die keiner fürchten muss
Was ein Flugzeug in viele
Einzelteile zerreißt lässt
Lässt nichts von denen darin
Mehr übrig außer zufällig
Das schnelle Sinken deutet
Auf Druckabfall in den Kabinen
Dann waren alle bewusstlos
Als es schließlich knallte
Keiner hat gelitten
Mehr gibt es dazu nicht
Bis einer was weiß
Wird es Monate wenn nicht
Jahre dauern des puzzelns
Bis dahin sollte lieber doch
Geschwiegen werden darob
Nur leider verkauft es sich
Überall noch zu gut
So ist der Markt nicht die Moral
Von irgendwas wollen Medien
Schließlich auch leben und wer
Konsumierte nicht Neuigkeiten
Davon Abstand nehmen
Hätte Größe und Würde
Nur daran verdient keiner
Die Nationalmannschaft tritt mit
Traurerflor heute an
Im Testspiel gegen Australien
Für über 750 Verkehrstote
Tut das keiner auch nicht
Für tausende Kinder die täglich
Verhungern für unsere Gewinne
Klingt auch irgendwie blöd
Will jetzt keiner hören
Wo wir alle 4U9525 sind
Wenn nicht geben wir uns
Geil auf Neuigkeiten als die
Voyeure des Grauens
Das wir erst produzieren
Maul halten aus Respekt
Statt in den RIP-Rap dumpf
Einzustimmen als wäre wer
Betroffen denn die es sind
Werden schweigen
Was leider nicht mehr üblich
Sondern unsere Führer werden
Zum Unglücksort geflogen
Um ihn zu überfliegen
Sicherheitskräfte zu fordern
Für ihre nur Anwesenheit
Zu stören wo eigentlich besser
In Ruhe gearbeitet werden soll
Darum nun Sendepause
Ende der Durchsage
Flugzeug gegen Fels
Alle tot und der Rest
Wird Monate dauern
jt 25.3.15

Dienstag, 24. März 2015

Mädchenjäger

Die Mädchenjäger von Boko Haram
Haben wieder zugeschlagen wie nie
Welche zuvor und damit nun auch
Verbündet ISIS und enführten diesmal
Gleich 500 Frauen und Mädchen um
Sie zu mißbrauchen und zu verkaufen
Auf den Sklavenmärkten Afrikas auf
Denen Frauen nicht viel wert sind
Aber doch genug einbringen wohl
Dass sich dies Treiben lohnt
Ihre Räubertruppe zusammen
Zu halten Schrecken zu verbreiten
Dem lausigen Propheten zu dienen
Dem sie sich verschrieben haben
Auch wenn Mohamed im Grabe
Rotieren würde hörte er von dieser
Mordenden Rotte die gleich 50 töteten
Bevor sie mit den 500 abzogen
Das ist weder der Islam noch
Sonst religiös es ist unmenschlich
Terroristisch und widerwärtig
Nur scheint nigerianisches Öl noch
Weniger wert zu sein als Irakisches
Warum wohl keiner sich hier
Motiviert fühlt militärisch zu helfen
Was IS im Irak tut und Syrien
Ist schon schlimm genug aber
Diese Räuber im Westen Afrikas
Übertreffen alles dagewesene
An Terror und Rücksichtslosigkeit
Es ist Zeit zu handeln statt nur
Wie bei der ersten Entführung
Sein kollektives Entsetzen
Betroffen zu äußern
Nigeria wird offensichtlich nicht
Alleine fertig mit diesen Terroristen
Es sollte uns eine Pflicht sein
Endlich den Frauen und Mädchen
Dort zu helfen auch unter Einsatz
Unseres Lebens und mit dem Risiko
Dort wirklich kämpfen zu müssen
Aber bisher geschieht nichts
Außer ein wenig Betroffenheit
Wenn Militär eine Aufgabe hat
Jemals einen ehrenvollen Zweck
Verfolgen sollte dann hier um die
Zu jagen und zu stoppen die
Frauen und Mädchen so behandeln
Sie schreien danach endlich
Angegriffen und in den geaberglaubten
Himmel gebombt zu werden
Scheint es und wenn auch Gegner
Jeden Krieges ist eine solche
Polizeiaktion gegen eine Rotte
Von brutalen Räubern eine Pflicht
Für nur phantastische Ideen eines
Geglaubten Heiligen Landes zogen
Ritter einst gen Jerusalem und sogar
Kinder machten sich auf zu kämpfen
Für die nigerianischen Frauen aber
Bekommt keiner hier den Hintern hoch
Eine Schande und Zeit es zu ändern
jt 24.3.15

Greekspeeddate

Tsipras datet sich wild in Berlin
Nach dem langen Gespräch
Mit Kanzlerin Angela Merkel
Kamen heute der Außenminister
Nach ihm direkt die Chefin
Der befreundeten Linken
Mit deren Fraktionschef Gysi
Sowie der Vizekanzler Gabriel
Der Fraktionsvorstand der Grünen
Für die Fraktionsvorsitzenden
Der Großen Koalition hatte er da
Keine Zeit mehr bei dem vollen
Terminkalender und wollte sie
Mit dem Chef der Staatskanzlei
Abfinden was denen wiederum
Eine Nummer zu klein war warum
Der Führer der Griechen sich auch
Wenn er den Termin bestellte
Eines der wichtigsten Gespräche
In Berlin entgehen ließ denn die
Spitzen von CDU CSU und SPD
Im Bundestag müssen ihre Fraktionen
Von der Zustimmung zum nächsten
Hilfspaket überzeugen und gerade
Sie hätte der charmante Grieche
Überzeugen müssen und hat indem
Er Linken und Grünen der nur kleinen
Opposition also den Vorzug gab
Deutlich falsche Prioritäten gesetzt
Diplomatisch wohlwollend äußerten
Sich Außenminister und Vizekanzler
Nach dem Speeddate in einer Suite
Im noblen Hotel Mariott direkt am
Potsdamer Platz dahingestellt ob
Dies in der aktuellen Lage geboten
Warum die griechische Botschaft
Dem agilen Regierungschef nicht
Ausreichte bleibt nur zu hoffen
Dass es ihm gelang das Klima
Zugunsten seines Landes noch
Zu verbessern trotz der fraglos
Sehr ungeschickten Ausladung
Der Spitzen der Großen Koalition
Die ihm wohlgesonnen sein sollten
Will er mehr erreichen als nur Show
So können wir sicher sein dass auch
Die Kanzlerin diesen Fauxpas nicht
Übersehen hat schade eigentlich
Auf die Linke und ihre Aufwertung
Durch persönlichen Empfang
Kam es für ihn nicht an
In der Situation zu spielen ist
Griechenland finanziell wohl nicht
Hoffen wir er war gut beraten
Denn auch die SPD Fraktion steht
Sicher nicht geschlossen hinter
Ihrem Vizekanzler außer formell
Was das Treffen mit den Grünen
Anstatt bringen sollte bleibt
Dabei noch rätselhafter
Völlig begeistert hat er nur Gysi
Nur der war es schon aus Gründen
Der Parteiräson es wird sich zeigen
Wie lange er sich solches noch
Leisten kann in Zukunft
Wieviel Zeit ihm noch bleibt
Die Entscheidenden im Land vom
Guten Willen zu überzeugen
Wenn er die Große Koalition
Im Bundestag nicht überzeugt
War die Charmeoffensive umsonst
jt 24.3.15

Flugversuche

Rituale kollektiver Betroffenheit
Werden abgespult wenn wieder
Viele auf einmal sterben
Als änderte sich etwas dadurch

Menschen können nicht fliegen
Aber sie versuchen es immer
Wieder um Distanzen schneller
Zu überwinden manchmal auch
Um Nähe zu finden und steigen
Dazu in Flugzeuge die meistens
Heil ankommen manchmal aber
Auch nicht weil Menschen eben
Nicht fliegen können sondern
Nur so tun als ob unter der
Verbrennung von viel Kerosin

So war auch Flug 4U9525
Von Barcelona nach Düsseldorf
Unterwegs als er verschwand
In den Alpen abgestürzt ohne
Irgendwelche Überlebenden
Noch weiß keiner genaues

Unsere Technik ist sehr sicher
Es stürzt verhältnismäßig selten
Ein Flugzeug überhaupt ab
Gemessen an der Zahl sonstiger
Verkehrstoter ist der Luftverkehr
Relativ sicher und nun zeigen sich
Alle einige Tage erschüttert

Die Kanzlerin sagt alle Termine ab
Der Automaut Dobrindt fliegt hin
Begleitet von Steinmeier
Die Kurse von Germanwings wie
Airbus und Lufthansa brechen ein
Auch mit dem Tod lassen sich eben
Gute Geschäfte machen und einige
Werden daran verdienen während
Andere sich betroffen entsetzt über
Solche Rücksichtslosigkeit äußern

Dann werden die Opfer oder was
Noch von ihnen übrig ist wieder
Heim geflogen damit es eine
Beerdigung mit Sarg geben kann
Weil uns eben eingeredet wird
Das bräuchte es um Abschied
Zu nehmen von den 150 Menschen
Die plötzlich nicht mehr da sind

Es wird sich in sozialen Netzen
Vor jedem nächsten Flug dann
Ein halbes Jahr etwas gegruselt
Irgendwann ist auch das wieder
Vergessen und es geht weiter
Wie immer business as usual

Wir können halt nicht fliegen
Tun nur gern so aber ob es

Darum wem nutzt wenn die
Kanzlerin ihre Termine absagt
Der CSU Dobrindt hinfliegt
Unser Automaut Minister
Sicherheitshalber vom Diplomaten
Steinmeier noch begleitet

Aber vielleicht müssen wir
Auch diesen Unsinn ertragen
Weil es eben die Riten der
Empörung und Trauer sind
Wie wir sie zelebrieren da muss
Nichts vernünftig sein solange es
Nur schon immer so gemacht wird

Die Toten sind tot ganz egal wie
Schnell wer vor Ort ist wohl
Mit kollektivem Entsetzen ist
Auch keinem Angehörigen geholfen
Es ersetzt nur unsere Hilflosigkeit
Wollten wir helfen lenkten wir ab
Solange bis sich alles relativiert

Aber hier geht es um Vermarktung
Des Grauens und die Börse spielt
Dies Spiel schneller als alle vorab
Auch die Kanzlerin eine sonst eher
Vernünftige nüchterne Frau stimmt
In den Chor aus Gewohnheit ein

Das Leiden wird unermesslich nun
Genannt womit es wohl außerhalb
Des messbaren liegt keiner fragt
Nach welcher Skala überhaupt
So sind Riten der Trauer eben
Sie sind nicht vernünftig und genügen
Keinen rationalen Kriterien denn
Wozu sollen Staatschefs unter
Noch höherem Sicherheitsaufwand
Als schon die Minister zuvor
An einen Krisenort fahren wo sie
Nur stören und die Arbeit also
Behindern aber so verkaufen sich
Eben die Repräsentanten besser

Trauer wäre still und Anteilnahme
Besser konstruktiv mit einer rasch
Beschlossenen Soforthilfe für alle
Angehörigen die dadurch in Not
Geraten aber die Flüge der sich
Betroffen gebenden Repräsentanten
In die Alpen sind eher albern

So wäre der Absturz wohl eine
Gelegenheit Riten zu hinterfragen
Vernünftig zu reagieren statt in
Mustern kollektiver Hysterie

Vermutlich werden schon Leser
Dieser Worte sich empören wie
Der Autor so gefühllos sein kann
Was er nie war im Gegenteil nur
Macht er nicht mit sondern
Überlegt was klug wäre statt nur
In die immer Riten zu verfallen

Merkels Engagement vor Ort wird
Ihren Beliebtheitskurs steigen lassen
Ein Tränchen treibt ihn noch höher
Die Kanzlerin macht die Gegenwelle
Zum Kurs der Aktien und profitiert

Es ist schade um alle die es dort
Erwischt hat ansonsten ist es nur
Einer von vielen Fällen in dem die
Menschen sterben wie die Raucher
Oder die Krieg spielen auch wenn
Bei denen gesagt werden kann
Sie haben es zumindest riskiert
Was bei Fluggästen unüblich ist

So äußert sich auch Gabriel nur
Als fassungslos was nichts gutes
Bei Führungskräften heißt von denen
Gerade in der Krise Fassung erwartet
Werden sollte wer denn sonst sollte
Vernünftig reagieren wenn auch
Die Politik fassungslos ist anstatt
Sinnvolle Hilfe für alle Betroffenen
Zu organisieren wird lamentiert

Vielleicht schafft es der Krisenstab
Im Auswärtigen Amt als Verwaltung
Für eben Notfälle aber vermutlich
Wird sich auch dort ganz diplomatisch
Nur in üblichen Riten ergangen

Die Angehörigen werden betreut
Schlimmstenfalls von Psychoanalytikern
Die ihnen bewusst machen wie sehr
Diese Nachricht ihr erfundenes
Unterbewusstsein noch zerwühlt
Womit keinem geholfen ist aber alle
In üblichen Riten reagieren mit dem
Eben kollektiven Unsinn

Wer tot ist ist nicht mehr
Da muss niemand hin
Hilfe für Angehörige ist nötig
Der Flugschreiber wird geborgen
Experten werden ihn auswerten
Dann wissen wir mehr
Bis dahin gibt es genug zu tun
Mehr Denken als sich rituell
Vor Gewohnheiten verneigen
Hilft manchmal weiter
Viele haben es vergessen
Die Politik hilft dabei
jt 24.3.15

Montag, 23. März 2015

Impfpflichtangst

Die Franzosen haben sich getraut
Einfach die Impfpflicht eingeführt
Während hier noch die Theorien
Der Verschwörung von den eher
Ängstlichen Ipfgegnern diskutiert
Werden nach denen nur die
Industrie ein Interesse daran hat
Die flächendeckende Impfung
Auch in Deutschland einzuführen
Kein Kind muss mehr Masern
Bekommen aber diejenigen die
Einer Impfung widersprechen
Gefährden Menschenleben
So sollte diese Nachlässigkeit
Auch endlich staatlich behandelt
Werden ein nur Verbot in dieser
Zeit die Schule zu besuchen
Ist leichtfertig nachlässig warum
Es keine Diskussion mehr braucht
Ein Impfstoff immunisiert mit einer
Kleinen Dosis des Erregers also
Dem Stoff der ohnehin gefährdend
Vorhanden ist der Körper wird nur
Dagegen immunisiert wer dies
Vorsätzlich oder fahrlässig unterlässt
Gefährdet Menschenleben sorgt für
Die Ausbreitung der Epidemie
Muss entsprechend bestraft werden
Es ist ganz einfach darum endlich
Ende der Diskussion und dafür
Konsequente Impfpflicht an allen
Schulen und im öffentlichen Raum
Es gibt keinen Grund für die Angst
Aber um so mehr Gründe zur Sorge
Wenn wir weiter die Impfpflicht
Noch hier vernachlässigen
jt 23.3.15

Zinnbauernopfer

Entschieden unentschieden
Reagiert der HSV macht nur
Was eben üblich ist und opfert
Den Trainer dem Misserfolg
Seiner Mannschaft was sicher
Zu nichts weiter führt als neuer
Unruhe zumal der Neue auch
Von Innen kommt und so diese
Eigentlich vermeiden soll fragt
Sich wohin dies führen soll bei
Einem Traditionsclub der schon
Mehrfach die letzten Jahre den
Abstieg nur knapp verpasste
Da sie aber die Mannschaft
Nicht austauschen können
Sich irgendwas ändern muss
Wird halt der Trainer geopfert
Überraschungen sind nicht
Mehr zu erwarten irgendwo
Geknebelt am Tabellenende
Soll Knäbel sie nun befreien
Oder zumindest retten denn
Um Plätze in Europa spielen
Die Hamburger die nun gern
Die ganze Welt zu sich einladen
Wollen wohl nicht ernsthaft
Weiter gehts im Klassenkampf
Das Bauernopfer zieht vorbei
jt 23.3.15

Wahlfranke

Die Franzosen haben gewählt
Erfreulich demokratisch auch
Wenn immer noch zuviel die
Narren des Front National die
Viel versprechen was es heute
Nicht mehr gibt und sich dafür
Von Putin bezahlen lassen
Aber die Mehrheit hat doch
Demokratisch gewählt und so
Indirekt Sarkozy der wieder
Präsident statt des Präsidenten
Werden möchte also alles
Wie gewohnt wenn die einen
Regieren werden die andern
Gewählt damit hält sich ein
Gleichgewicht im Land und keiner
Hat zuviel Macht auch wenn der
Populist Sarkozy keine Qualität
Für sich hat als nicht Le Pen
Noch zu sein ist es doch
Beruhigend wenn die Franzosen
In großer Mehrheit demokratisch
Noch wählen denn zusammen
Kommen links und rechts der
Gemäßigten Kräfte auf über 50%
Der FN  scheint nicht mehr mehr
Zu begeistern auch nur aus Trotz
Sondern wieder weniger und das
Ist ein gutes Zeichen für Europa
Die lärmenden Populisten gibt es
Überall in Ungarn regieren sie
In Frankreich sind sie wieder
Weiter weg davon als je
Und das ist gut so
jt 23.3.15

Besuchsfreunde

Besuchsfreunde sind kein
Freundesbesuch es klingt nur so
Auf Freunde zu Besuch
Freuen wir uns
Besuchsfreunde lassen uns
Freundlich sein wie geboten
Tispras besucht Merkel wohl
Als Besuchsfreund auch wenn
Wir Europäer Freunde sein sollten
Im gemeinsamen Haus um es
Künftig zusammen zu gestalten
Wir müssen wollen um nicht
Über den Aufgaben zu verzweifeln
Wenn Merkel groß werden will
Muss sie nun gestalten
Über nationale Interessen hinaus
Das machte Kohl historisch
Nicht an die Einheit an Maastricht
Die Schöpfung der EU werden
Sich kommende Generationen
Erinnern es in den Spuren von
Karl dem Großen sehen
Wenn Merkel will kann sie sich
Nun in die Geschichtsbücher
Noch einschreiben als mehr als
Nur eine kleine Anekdote in
Schwerer Zeit in Europa
Das wird Kraft kosten
Dafür werden sie viele anfeinden
Aber sie kann nun Geschichte
Schreiben indem sie Europa als
Solidargemeinschaft trägt und sie
Endlich anstelle des überflüssigen
Nationalstaates etabliert um eine
Zukunft in der globalen Welt
Vernünftig mitzugestalten
Hoffentlich fasst sie endlich Mut
Im Sinne ihres Vorbilds Katharina
Die Zukunft zu gestalten dann erst
Wird sie eine Große die alle
Bewunderung verdient statt einer
Kleinlichen Verwalterin des Erbes
Der Bundesrepublik mit hehren
Ideen von Aufklärung und Gerechtigkeit
Aber unfähig sie umzusetzen
Vielleicht ist ihr dies bewusst
Trieb ihr dies Wissen die Tränen
In die Augen um nicht nur als
Episode der eisernen Sparkanzlerin
In die Geschichte einzugehen
Sondern als Mutter Europas
Die in großer Not rettete
Muss sie mehr wagen
Dafür bewunderte ich sie gern
Wie ich andernfalls ihr Zögern
Zerfetzen und sie vorführen
Werde wie nur Worte es können
Lieber bewunderte ich Merkel
Inzwischen ehrlich gesagt
Fraglich bleibt nur ihr Mut
jt 23.3.15

Liebesverlust

Manchmal geht die Liebe verloren
So ganz nebenbei oder auch
Im Ringen um sie verliert sich
Was im Ring verbunden schien
An Kleinigkeiten weil es doch
Am Ende immer aufs Geld
Ankommt auch wenn dies nichts
Mit der Liebe zu tun hat
Tröstlich aber ist zu wissen
Wenn es um Geld geht
Hatte es nie mit Liebe zu tun
Dann hatten wir uns getäuscht
Auch wenn wir enttäuscht sind
Sind wir es eigentlich wirklich
Im Wortsinne erst weil wir uns
Nicht länger über die Liebe
Täuschen bei der es doch
Auch nur um Geld geht
Oder ist das enttäuschend
Für alle die an Liebe glauben
Ist nun tröstlich es ist jedenfalls
Berechenbar was es wert ist
Ob der Unterschied zur sonst
Prostitution als der Hingabe
Für Hergabe neu definiert
Werden müsste ist dabei
Ohne Belang aber vielleicht
Verkalkulieren wir uns einfach
Im Gefühl manchmal
jt 23.3.15

Sonntag, 22. März 2015

Rücksicht

Männer die Frauen lieben
Schauen sie auch gern
Von hinten an wenn sie können
Oder ungestört dürfen weil die
Freude am Po auch eine Form
Ganzheitlicher Bewunderung ist
Ohne damit Wesen oder Augen
Aus dem Blick zu verlieren
Die jedoch von hinten meist
Nicht zu sehen sind sehen wir
Vom Wesen ab das immer da ist
Als solches also auch präsent
In der Rücksicht wohl
Dennoch fühlen sich manche
Frauen durch die Rücksichtnahme
Reduziert oder sexuell bedroht
Was mehr Traum als Wirklickeit ist
Aber vielleicht sollten wir einfach
Deutlich machen dass in dem
Blick auf Hinterteile kein weniger
Sondern ein mehr steckt
Lieben wir doch auch da
Manche auch besonders gern dort
Aber darum geht es weniger als
Um bloße Freude an der Natur
Die im Wesen des liebenden
Mannes wohl liegt und die uns
Vieles ertragen lässt was den
Verheirateten gerüchteweise
Wohl schwerer fällt als sonst
Nicht als gäbe es da eine etwa
Kausalität zum Verschwinden
Der Liebe aber jedenfalls hilft
Mehr Rücksicht auch zu mehr
Lust aneinander was immer
Ein guter Anfang ist und hier
Ein solches Ende um sich
Nun lieber dieser hinzugeben
jt 22.3.15

Atomdrohung

Russland bedroht Dänemark
Zumindest auf See falls sie
Sich am NATO Schutzschild
Beteiligen atomar womit eine
Neue Stufe der Eskalation im
Neuen Kalten Krieg erreicht ist
Die atomare Bedrohung war
Einst Kern der Abschreckung
Wenn nun die Beteiligung am
Verteidigungsnetzwerk bereits
Als Aggression gewertet wird
Bei dem der russische Botschafter
Den brüllenden Bären gibt
Scheint vielleicht noch nicht
Dänemark in Not aber die
Situation mehr als verfahren
Wiederaufflammende Gefechte
In der Ukraine zeugen vom selben
Merkels Plan Frieden zu schaffen
Durch Verhandlungen steht wohl
Auf der Kippe und wann dann
Die Stimmung in Europs kippt
Ist nur noch eine Frage der Zeit
Rasend bewegen wir uns wieder
Auf einen atomaren Konflikt
Den angeblich keiner will zu
Zeit vernünftig zu werden
Fragt sich nur wer wen mehr
Hier bedroht und wessen Verhalten
Unerträglich doch sollten die
Dänen mit Norwegern gemeinsam
Als NATO den Skagerak bewachen
Würde es für Russland eng
Fragt sich nur wem nutzt die
Jetzt Eskalation und Drohung
Auf Kriegsniveau wirklich
jt 22.3.15

Haiangst

Gerade wurde wieder einer
Von einem Hai gebissen der
Beim Testbiss den Fuß mal
Verschluckte im Roten Meer
Leider starb der Gebissene
Diesmal daran wobei wir
Noch nicht wissen wie es
Genau zu dem Angriff kam
Das es sich dabei um einen
Deutschen handelt macht die
Sache nicht schlimmer aber
Sich überlegen dass dies
Erst der fünfte Haitote egal
Welcher Nation in den letzten
100 Jahren im Roten Meer war
Relativiert die gerne Panik vor
Dem Seeungeheur das eher
Keine Menschen mag lieber
Robben und Tintenfische
Verschlingt und warum nun
Dieser nur Testbiss tödlich
Endete ist noch unklar aber
Die Verkehrstoten der letzten
Hundert Jahre in Relation
Zu fünf Toten ist wohl das
Rote Meer ein sicherer Ort
Tiere morden nicht sie jagen
Nur ihrer Natur entsprechend
Wo wir in ihren Lebensraum
Eindringen können wir getötet
Werden was sehr selten noch
Passiert darum ist auch dieser
Fraglos tragische Todesfall
Kein Alarmzeichen für Haiangst
Sondern eine Erinnerung sich
Vorsichtig zu verhalten und wo
Haie ihr Revier haben eben
Lieber nicht baden zu gehen
Reden sollten wir lieber über
Die täglich Toten im Verkehr
Aber da fühlt sich keiner bedroht
jt 22.3.15

Griechenlösung

Die Griechen arbeiten an Lösungen
Für ihre finanzielle Krise und wollen
Dazu endlich ihr Steuerproblem lösen
Indem sie Strafen denen erlassen
Die ihre hinterzogenen Steuern nun
Doch noch zahlen was angesichts
Bisheriger Verfolgung wohl sehr
Aussichtsreich zu sein verspricht
Also wieder nichts bringt als Zeit
Ähnlich verhält es sich unter den
Ministern so stellt sich nun heraus
Dass der Minister der für die nun
Wiedereinstellung der entlassenen
Kräfte im öffentlichen Dienst noch
Zuständig ist zugleich daran viel
Verdient insofern seine Kanzlei
Die Klagen der Mitarbeiter vertrat
Bei Erfolg einen Anspruch auf
12%  des Gehaltes hat womit er
Durch seine staatliche Arbeit
Sein privates Einkommen mehrt
Was als soziale Geste der neuen
Regierung von Syriza galt die
Alles besser und anders als die
Vorgänger machen wollte nun
Aber nur die bekannte griechische
Art der Vetternwirtschaft zeigt
Es fragt sich wie Tsipras damit
Umgehen will und wie er weiter
Glaubwürdig die armen Griechen
Vertreten will wenn seine Regierung
Oder Mitglieder aus ihr sich an
Dieser Armut persönlich bereichern
Wofür sollen noch Kredite oder
Nothilfen gegeben werden wenn
Die Gelder in privaten Kanälen
Bekannter Vetternwirtschaft nur
Versacken sich nichts am System
Ändert und der Durchgriff der Ämter
Nicht durchgesetzt wird die Griechen
Ihre Gelder nicht eintreiben sondern
Damit die geplagten Bürger überhaupt
Zahlen ihnen vorab die Strafe dafür
Erlassen dass sie ihrer Pflicht nicht
Nachkommen als schärfste Sanktion
Wie stärkste Reaktion scheint es als
Gliche jede weitere Zahlung nur dem
Versuch Wasser in einem Sieb noch
Zu sammeln oder gleicht dem Tun des
Sysiphos ohne dessen Ehrgeiz real
Denn die Situation für die Armen in
Griechenland mag wohl schlimm sein
Warum Hilfe gut ist doch wo diese
Nicht bei den Menschen ankommt
Sondern nur der Aufrechterhaltung
Der Zahlungsfähig dient also der
Verpflichtung Kredite etwa von
Goldman Sachs zu bedienen aber
Die Fähigkeit nicht mal mit den
Eigenen Ressourcen versucht wird
Fragt sich warum Europa dafür
Als Schicksalsgemeinschaft noch
Einstehen sollte wie ein Land
In dem sich nichts ändert noch
Im Euro bleiben soll und ob daher
Ein schneller Ausstieg mit danach
Europäischer Nothilfe falls nötig
Direkt für die Bevölkerung nicht
Wesentlich sinnvoller angelegt ist
Nur weil die Motivation weiter sich
Um Reformen zu bemühen fraglich
Wird bei einem Ausstieg könnte
Auch zur Sicherung der Kredite
Noch die Aufrechterhaltung des
Status quo ökonomisch wie auch
Demokratisch gerechtfertigt werden
Nichts wäre wünschenswerter als
Griechenland und damit auch die
Wurzeln unserer Kultur nah in
Europa zu halten den Menschen
In Griechenland fair zu helfen
Das könnte gut vertreten werden
Doch die Fortführung der nur
Vetternwirtschaft der Regierung
Tsipras unter neuem Namen
Wäre dazu sicher der falsche Weg
Hoffen wir Europa findet noch
Einen gemeinsamen Weg und baut
Endlich die politische Union aus die
Auch die Besteuerung angleicht
Wie eine unabhängigere Verwaltung
Solange Griechenland nicht endlich
Angemessen reagiert sieht es eher
Schlecht aus für das Land Homers
Wie Epikurs und Sokrates denn
Korruption anderer zu finanzieren
Kann europäische Solidarität nicht
Dienen im Gegenteil darum muss
Brüssel unter Führung einer ebenso
Weniger korrupten Kommission als
Jene des Junkers Junker weitere
Rechte zum Eingriff bekommen
Eine starke Regierung wie ein
Einheitliches System der künftigen
Besteuerung nur dann hat der
Staatenverbund mit einer Währung
Noch eine Zukunft als die eben
Vereinigten Staaten von Europa
Die sich kontinental verstehen
Nicht religiös und nicht sonst
Nach alten Fronten
jt 22.3.15

Samstag, 21. März 2015

Stadtkonkurrenz

Berliner können gönnen
Von Herzen und gerne
Denn fern liegt uns aller Neid
Was im Lande wohl daran liegt
Wie konkurrenzlos wir sind
München und Frankfurt mögen
Reicher wohl sein aber darum
Sind sie lange noch keine
Konkurrenz für Berlin
Ist halt Provinz und nett
Hamburg meinte mit uns
Im Wettkampf um Olympia
Zu stehen auch wenn Berlin
Alles tat den Unsinn wieder
Loszuwerden damit nicht noch
International jemand dafür sich
Entschied da wir in einer Liga
Mit Rom und Paris spielen
Aber doch 2024 lieber EM wollen
Bringt mehr auf die Beine
Fußball zählt eben und Olympia
Ist nett und teuer für eitle
Potentaten mehr als Demokraten
Im Fußball schlug Union Berlin
Gestern St Pauli die sich wohl
Auf die 3. Liga vorbereiten
Während Hertha den HSV
Mit 1:0 wieder in Abstiegsnot
Oder zum Trainerwechsel bringt
Wir haben keine Konkurrenz
Ich liebe die Hamburgerinnen
Von Ferne zu betrachten
Denen Berlin meist zu dreckig
Gönne der Kleinstadt an der Elbe
Ihre Bewerbung die heute just
Der DOSB zu Frankfurt bestätigte
Hamburg liegt am Boden
Da reichen wir Preußen gern
Lächelnd die Hand
jt 21.3.15

Liebesehe

Aus Liebe wohl heirateten
Oskar und Sahra vor Weihnachten
Er zum vierten sie zum zweiten
Mal und hielten es geheim
Als vorm CDU Bürgermeister
Im Saarland sie sich trauten
Ob das vernünftig ist
Oder nur gutes Marketing
Fragt keiner und zumindest
Überbrückt es den Unterschied
Im Alter scheinbar spielend
Sich politisch eins zu sein
So vermählten sich zwei
Galionsfiguren der Linken
Um Tisch und Bett zu teilen
Mögen sie es genießen
Eigentlich geht es wohl
Niemand etwas an
Denke ich wenn ich denke
Also endet das Gedicht
Zur Liebe am Tag der Poesie
Reimlos wie immer
Davon habe ich schlicht
Einfach keinen Schimmer
Und will es auch nicht
jt 21.3.15

Freitagsbomber

Der Glücktsag endete für über 130
Menschen im Jemen tödlich weil
Kämpfer der IS sich in Moscheen
Im schiitisch kontrollierten Teil
Des Jemen in die Luft sprengten
Dabei nutzten sie die durch einen
Ersten Selbstmordattentäter bereits
Erzeugte Panik dafür durch eine
Zweite Bombe am Körper eines
Anderen Attentäters der nun hofft
Den Weg in das Paradies seines
Aberglauben gefunden zu haben
Noch mehr Menschen zu töten
Womit sie im vom Bürgerkrieg
Längst zerrissenen Jemen
Weiter ein Klima der Angst
Wie Wut erzeugen das den Staat
Noch weiter spalten und in die
Krise führen wird und damit den
Nährboden für den Terror der IS
Fruchtbar setzt die in bereits
Zerfallenden Systemen auftauchen
Mit Gewalt ihre Gegner vernichten
Die zwar ebenfalls Muslime aber
Als Schiiten für die Fanatiker der IS
Ungläubige sind woran wir sehen
Es gibt nicht die islamische
Bedrohung sondern eine bereits
Zu starke Gruppe von Fanatikern
Die gegen alle blutig kämpfen die
Sich ihnen nicht unterwerfen oder
Sich mit ihnen verbünden im Kampf
Um ihren Aberglauben den sie für
Wahr halten auch wenn er völlig
Unvernünftig ist wie Glaube so ist
Woraus klar wird IS ist gerecht
Sie bringen alle um die sie als
Gegner definieren unterschiedslos
Diese vermeintliche Gewissheit
Macht sie so anziehend für viele
In Zeiten in denen immer mehr
Eher ungwiß ist warum es die
Vernunft nicht gegen den doch
Dummen Aberglauben schafft
Scheint fraglich dem der denkt
Logisch denen die glauben
Warum es höchste Zeit ist
Statt mit Toleranz oder gar
Verständnis auf die Unarten
Des Glaubens egal wo endlich
Mit kollektivem Kopfschütteln
Geschlossen zu reagieren
Egal welcher Aberglaube treibt
Menschen zu Fanatismus
Was von der Vernunft nicht
Bekannt ist irgendwo
Sicher ist Aufklärung immer
Befreiung aus selbstverschuldeter
Unmündigkeit es müssen also
Auch die Verrückten der IS erst
Mit dem Denken selbst beginnen
Doch kämpft die Vernunft gegen
Windmühlen solange sie noch
Versucht Glauben zu integrieren
Der im Rechtsstaat nichts nie
Verloren hat sein wir endlich
Konsequent auch in Europa
Schützen wir die Kinder vor
Wie die Welt überhaupt
Gegen die Freitagsbomber hilft
Nur klare Vernunft und
Keine Gebete mehr
jt 21.3.15

Freitag, 20. März 2015

Weltglückskeks


Mehr als Liebe gibt es nicht
Das war es eigentlich aber
Heute ist der 20.3. der Welttag
Des Glücks was angesichts
Der Inflation der Gedenktage
Weltweit nur eine Nummer
Zu sein scheint hinter der
Sich nette Worte mit wenig
Wirkung entfalten wie auch
UNser aller Generalsekretär
Ban Ki Moon heute seine
Liebsten Musikvideos noch
Postete um sein Glück
Über die Welt zu verbreiten
Schon der Gedanke geht mir
Eher auf den Keks als mein
Glück zu mehren dieses an
Gedudel mit zu schnellen Bildern
Filmchen in Musikvideos eben
Irgendwie zu hängen aber
Sehe ich meine Tochter ist es
Auch für mir nahe Menschen
Wohl der Inbegriff von Glück
Für mich ist Glück Freiheit
Sich Zeit nehmen in Ruhe
Ohne bedudelt zu werden
Schöne Bücher und Liebe
Machen wie schenken
Kein bloßer Zufall sondern
Gewollter Genuss in der
Von mir gestalteten Welt
Spiele kein Lotto und
Kaufe keine Lose weil
Solches Glück mir eher
Wertlos wäre wenn es auch
Nett sein könnte aller Sorgen
Endlich ledig in Ruhe zu leben
Zeit zu lesen und zu schreiben
Doch wäre mehr Besitz mehr
Sorge um wie mit diesem
Kann es mehr Glück geben
Als zu lieben oder geliebt
Wenn auch unverdient völlig
Oder gerade dann vielleicht
Noch mehr geliebt zu werden
Frage ich mich und denke
Am Welttag des Glückes nur
Über die Liebe nach wie an
Die Liebste um zu umarmen
Mehr als in Gedanken weil
Es ein Glück ist zu lieben
Mehr wird es nicht und
Aller Besitz wie alle Erfolge
Sind nur Schein verglichen
Wie oft mein Herz verschenkt
Wie unverdient nicht selten
Doch ist dies erwidert worden
Welch glückliches Leben wohl
Gehen zu können ohne noch
Mehr zu erwarten macht
Frei und glücklich und mehr
Will ich nicht und es ist gut so
Auf den Tag zurückblicken
Sich geliebt wissen wie auch
Geliebt zu haben längst oft
Ist alles Glück auf Erden
Ohne Dudelvideos oder
Auch mit wem es gefällt
Weniger wollen und ziellos sein
Glücklich lieben genügt
Mehr wird es nie geben
Alles weitere ist Ballast
Der vom eigentlichen ablenkt
Nur ob es Ehen noch gäbe
Oder Familien unter diesen
Bedingungen könnte wohl
Fraglich scheinen aber was
Zählte dies wenn alle nur
Glücklich wären auch ohne
Habe alles und Bücher genug
Für ein lesendes Leben
Bin ich ein glücklicher Mensch
Bräuchte nur noch genießen
Nur ob das einer Liebsten je
Genügte die doch mehr will
Vom Leben als nur das Glück
Hier genießen könnte fraglich sein
Wie gelassen wir damit umgehen
Zeigt uns die Zukunft der Liebe
Wo nicht zählt was wir haben
Sondern was wir sind aber
Vielleicht ist das auch ein Irrtum
Da die Gesellschaft dies Streben
Nach Besitz dringend braucht
Um fortzuschreiten im ewigen
Dreiklang der Symphonie des Glücks
Lust Frust und Konsumkompensation
Aber vielleicht ist es auch wirklich
Alles um was es uberhaupt geht
Vergessen wir den Rest
Glück ist glücklich zu sein
Dazu bedarf es nichts sonst
Würde ich mal für mich behaupten
Aber was weiß ich schon
Vom Glück der anderen
Was bin ich froh nichts mehr
Zu brauchen nur noch zu sein
jt 20.3.15

Sonnenfinsterfurcht

Manche fürchten schon davor
Den Weltuntergang versichern
Sich des Überlebens nur halb
Scherzhaft und hoffen doch
Insgeheim noch einmal davon
Zu kommen beim Weltuntergang
Der mit jeder Sonnenfinsternis
Wieder auftaucht albern wie
Eben immer
Meine letzte erlebte ich bei
Freunden in Karlsruhe
In ihrem Garten oben am Berg
Diese wohl im Park vor der Tür
Oder doch in den Armen der
Liebsten falls doch was aber
Natürlich keiner glaubt da es
Ja nur eine Konstellation des
Mondes zur Sonne ist und was
Soll schon sein davor und danach
Aber gut darüber noch geredet
Zu haben und übrigens der Bart
Bleibt davor wie danach dran
Sonst nichts weiter wie immer
jt 20.3.15

Geldzeitnot

Die Zeit drängt und der GREXIT
Könnte ohne Absicht nebenbei
Einfach durch Schlampigkeit
Passieren und Europa reagiert
sls sein ihr die Hände gebunden
Tue es nur was ohnehin längst
Alternativlos im Unwort eben ist
Es ist als habe Merkels Weg
Des Aussitzens und Abwartens
Gemeinsam mit dem nur noch
Vollzug des Alternativlosen
Das Europa der Ideen ersetzt
Es fehlt in dieser Not der Geist
Von Europa der vereint wie
Weiter trägt denn Merkel als
Zarin von Europa übertrifft
An Macht und Einfluss nun
Sogar ihr Vorbild Katharina
Wenn sich auch noch fragt
Wofür kommende Generationen
Ihr einmal den Titel die Große
Geben wollen als das zaudern
Noch können wir es uns leisten
Abzuwarten als pokerten wir
In aller Ruhe um den Untergang
Der Griechen die so bettelarm
Seltsam genug 20 Milliarden
Von ihren Konten abhoben
Ins Ausland transferierten
Weil das Vertrauen in den
Eigenen Staat und die Banken
Am Rande des Zusammenbruchs
Verständlicherweise nun fehlt
Lehmann genügte weniger
Um zusammenzubrechen
Aber nichts tut die im übrigen
Hyperaktive griechische Regierung
Den Abfluss des Geldes weiter
Zu verhindern die Schwarzgelder
Aus der Schweiz zu erhalten
Wie deren Regierung schon anbot
Stattdessen setzen die gestressten
Griechen in Tsipras Koalition ihre
Europäischen Partner unter Druck
Um Geld zu erhalten bevor es
Zu spät ist und der Konkurs dann
Unwiderruflich alternativlos ist
Weil sich alle an das von den
Banken und der Ökonomie
Diktierte System halten das sich
Selbst immer mehr unter Druck setzt
Wer dächte nicht an Momo
An die Grauen Herren die uns
Die Zeit rauben in Gestalt
Der Zeitdiebe auftauchen
In dem phantastischen Roman
Von Michael Ende in dem dann
Die Zeit angehalten werden muss
Damit nicht länger die gestohlene
Zeit in den Zigarren der Grauen
Nur in Rauch aufgeht und genau
Da stehen wir mittlerweile auch
Denn die Situation ist nicht
Alternativlos wir müssen es nur
Wagen wieder zu gestalten
Dann können wir die Zeit anhalten
Europas Zukunft gestalten
Merkel hat diese einmalige Chance
Europa mehr und weiter zu formen
Als es Metternich Bismarck Napoleon
Je konnten wenn sie es wagte vom
Dogma der Austerität abzuweichen
Die Zeit anzuhalten um noch einmal
Marshall's Plan zu realisieren
Die Griechen sind in Not
Daran sind sie auch selbst schuld
Wir verdienen daran und leider
Nur trifft es keinen derer die
Damals Verantwortung trugen
Sondern die welche nie profitieren
Jene immer Verlierer die Armen
Die keine Dachterrasse haben
Mit Blick zur Akropolis sowenig
Wie Anteil an den 20 Milliarden
Die Griechen seit Beginn der Krise
Gen Schweiz oder nach irgendwo
Steuerfrei transferierten und das
Ist was wütend macht und die Not
Der Regierung Tsipras erklärt
Die antraten helfen zu wollen aber
Dazu Griechenland aus der
Lähmenden Lethargie befreien muss
Verzweifelt Ausreden suchten mit
Alter Schuld die längst in der Gunst
Der Kredite für Waffen erledigt war
Sich zu retten statt lieber konstruktiv
Zum handeln zu motivieren die
Chance zu nutzen gemeinsam
Es wäre nun Merkels Chance einen
Hilfsplan aufzulegen der Südeuropa
Strukturen gäbe und gesunden ließe
An dem auch Deutschland logisch
Gut verdiente  und der so eine sonst
Verbotene Subvention eigener Industrie
Über die Krise hinweg indirekt legitimierte
Dazu bräuchte es der Vision von Europa
Eines Planes der weiter reicht und der
Gestalten möchte statt nur zu verwalten
Das immer nur best practice bleibt eben
Durchschnittlich im alternativlosen Stress
Nehmen wir uns viel Zeit und halten sie an
Lassen wir es uns etwas kosten denn nie
War Geld hier billiger für den großen
Schritt den Süden zu gestalten
Zu einer Renaissance im Geist der
Aufklärung wie sie Katharina liebte
Hoffentlich wagen wir es noch bevor
Die Kräfte des Marktes bereits alles
Mit Milliardenverdienst erledigten
Das müssen sie tun weil es eben
Ihre Aufgabe ist so zu profitieren
In diesem kleinen Zeitfenster
Zwischen Untergang am Markt
Die längst Realität ist wie für
Griechische Staatsanleihen
Bereits gewucherte 25%
Fällig wären für den Fall
Es wagte einer noch sein Geld
Dort anzulgegen und so könnte
Geld wie nach 45 aus den USA
Endlich Frieden stiften statt
Noch mehr unsinnige Kriege
Halten wir einfach die Zeit an
jt 19.3.15

Donnerstag, 19. März 2015

Krawallbewertung

Die Politik ist sich relativ einig
In der Bewertung der Krawalle
Mit denen der Schwarze Block
Unter dem Mantel von Blockupy
Für eine Eskalation der Proteste
Anlässlich der Eröffnung der EZB
Sorgte und Frankfurt für Stunden
In einen bürgerkriegsähnlichen
Zustand versetzte warum sich
Viele vorher symphatisierende
Bürger entsetzt abwandten wozu
Die panische Berichterstattung im
Live-Ticker des Kriegsausbruchs
Ihren Teil beitrug hier gehen also
Die Medien konform mit dem Staat
Die SPD steht in der ersten Reihe
Der Verteidiger des Rechtsstaates
Vor den Terroristen von Blockupy
Von der CDU wurde nichts andres
Erwartet sie steht für Ruhe und
Ordnung schon immer egal was
Damit verdeckt wird so auch jetzt
Die Grünen in Hessen mit ihr im
Bunde verurteilen die Gewalt
Als nun staatstragende Alternative
Wann ihnen wohl jemand verrät
Dass diese contra dictio sie nun
Endgültig zu überlebten Reaktionären
Macht bleibt weiter unklar
Wohin sollen sich Demonstranten
Voller Verzweiflung und Wut wenden
Wer hört ihre Klage über die viel
Blutigeren Kriege an die ihre Regierung
Führt von dieser EZB finanziert
Nur eben nicht in Frankfurt wo das
Geld gehandelt wird anstatt sich
Mit politischen Fragen vertieft noch
Zu beschäftigen ist die Stadt in der
Einst die Frankfurter Schule geistig
Noch blühte mit Adorno und Habermas
Heute nur noch geschäftig müssen die
Universitäten ein Shareholder Value
Erbringen woran es meist mangelt
Sobald es um den Geist geht warum
Es nicht verwundert wenn die BRD
Richtungslos nur finanziell optimiert
Als Sieger der Krise weiter taumelt
Das von konservativen Medien wohl
Aufgehetzte Bürgertum empört sich
Laut über die sinnlosen Krawalle
Die pure Wut an der Zerstörung
Echauffiert sich über Angriffe gegen
Rettungsdienste und stellt die Linke
Die jene Ereignisse in Frankfurt
Gestern mit dem Maidan verglich
Als unzurechnungsfähig dar
Wenn nicht gar böswilliger noch
Als verharmlosende Kumpan der
Terroristen die Frankfurt angriffen
Im Kampf gegen den Terror steht
Das deutsche Volk schnell geeint
Hinter seinen Führern und denkt an
9/11 oder die Ereignisse im Kontext
Nur gab es hier keine Terroristen
Es waren nur gewalttätige zornige
Junge Leute die ihre Wut über das
System auslassen das tötet nur eben
An anderen Orten der Welt weil die
Waffen die wir liefern den Reichtum
Begründen die EZB als Organ
Des Handels der mordet ist
Ziel ihrer Wut wird auch wenn es
Die Falschen trifft von zu viel Theorien
Der Verschwörung statt kritischer Vernunft
Noch getragen werden was nur die
Gründe der Eskalation morgen erhöht
Es kämpfen dort welche für die Freiheit
Sie tun es nicht schön und sehr brutal
Straftäter sind sie wo sie Eigentum
Anderer beschädigen und werden
Dafür belangt doch hüten wir uns
Demonstranten zu Terroristen
Zu machen die gegen den Staat
Kämpfen der uns alle unterdrückt
Der immer mehr Kontrolle will
Angeblich zur Verteidigung der
Freiheit die er ausgehebelt hat
Mit Gesetzen zur Sicherung der
Freiheit vor Terroristen doch
Wie wir merken wie die bisher
Andernorts gekämpften Konflikte
Immer näher kommen müssen wir
Erkennen wir sind Teil davon
Es gibt keine Sicherheit real
Nur mehr Kontrolle gegen einen
Übermächtigen Staat und wenn
Darüber einige wütend wüten
Sollten wir dies nicht nur aus der
Perspektive verletzter Spießbürger
Tun denn unsere einzige Heilige
Sollte nicht der Besitz an Sachen
Sondern die Werte die uns einen sein
Darum auch sind diese Menschen
Aus dem Schwarzen Block nicht nur
Einfach Kriminelle sondern eben auch
Freiheitskämpfer auf dem dünnen
Drahtseil zum Terrorismus mit dem
Sie schnell alternativlos ausgeschaltet
Künftig werden und wer mahnt uns
Dann im satten Wohlstand dass es
Nicht selbstverständlich ist heute
Frieden zu haben und Gewalt
Vom Staat so sehr geübt wird
Wie von seinen Gegnern auf der Straße
Sie verteidigen wenn auch blöd
Was uns mehr wert sein sollte
Als nur spießbürgeliche Besitzangst
jt 19.3.15

Industriegabri

Früher erregte sich die SPD noch
Über die FDP und Möwenpick
Mit dem die ehemals noch
Liberale Partei Klientelpolitik für die
Mittelständischen und übrigen Hoteliers
Machte die auch vorab gut spendeten
Eben FDP Klientel immer sind
Heute gibt es Gabriel der dafür der
Industrie Energierabatte gewäht
Die sich gewiss nach seiner Zeit
Die nicht nur parteiintern mehr als
Beschränkt zu sein scheint auszahlen
Irgendwo muss er dann ja noch
Untergebracht werden den nie einer
Mit Mehrheit wählte der darum
Nun weitere Energierabatte gewährt
Die Kosten dafür auf Bürger und den
Mittelstand umwälzt und so sich als
Berater einen Platz der Dankbaren
Eines Tages erhofft und verrät damit
Nicht nur sozialdemokratische Politik
Verrät noch mehr sein Klientel zugunsten
Einer Industrie die ihn nie wählen wird
Vermutlich auch nicht versorgen was
Uns als einzige Hoffnung bleibt denn
Am Markt zählt Qualität und nicht mehr
Unbezahlte Liebesdienste im Amt und
Ehrlich gesagt wähle ich da lieber
Die FDP da weiß ich was ich habe
Als die Gabriel SPD die sich noch
Sozialdemokratisch nennt aber nichts
Bietet als die Aufsichtsratversorgung
Für ältere SozialdemokratInnen mit der
Erforderlichen Quote es ist mehr als
Beschämend was hier passiert
Fragt sich nur ob es auch die SPD
Noch merkt oder lieber blind untergeht
Wer sich einem Gabriel anvertraut
Hat es verdient und bekommt es
So gesehen ist er zumindest kein
Plagiat sondern das wie er scheint
jt 19.3.15

Böhmermannsgröße

Nachdem sich die Republik rituell
Empörte über die undankbaren
Griechen führte der Böhmermann
Sie vor als Narren nach deutscher Art
Die gern über andere richten auch
Wenn sie offensichtlich Unsinn
Der sachlich nicht bedeutet
Nur von sich geben
Wie einst die Bunstifte in Wetten dass
Wurde der Jauch Talk und die Republik
Der gerechten Empörer vorgeführt
Es sollte noch Verstehen sie Spaß
Geben diese deutscheste aller Sendungen
In der die Schadenfreude kultiviert
Damit wird Schäubles ex post Empörung
Dies nun reicht es mir zum schlechten
Scherz der nur den Grad der je
Voreingenommenheit dokumentiert
Jan Böhmermann könnte die Deutschen
Etwas lehren im besten Falle noch
Bescheidenheit im moralischen Urteil
Zumindest aber über sich zu lachen
Der Böhmer wie einst Schweijk
Als Mann aus Böhmen dort
Den seinen lächerlich stand
Mehr ist nicht aber dies lange genug
Wie sagte Goethe den Deutschen einst
Zur Nation zu bilden ihr Deutschen, ihr hofft
Es vergebens bildet lieber freier zu Menschen
Euch aus und dies wäre viel zu lernen
Danke für diese wunderbare Idee
Vielleicht lernen wir wieder mit den
Griechen übereinander zu lachen
Es löste mehr Probleme als Milliarden
Könnten von wem auch immer
jt 18.3.15