Samstag, 28. Februar 2015

Wollenmüssen

Wir müssen nur wollen
Dann können wir alles
Wird uns in der Werbung
Wie im beruflichen Alltag
Beständig suggeriert
Aber ist es nicht das Müssen
Was dem Wollen zumeist
Entgegen steht denn was
Wir dürfen oder können
Fragt dabei keiner
Wer sagt ich darf noch
Abwaschen oder arbeiten
Meint dies meist ironisch
Muss nichts wollen und will
Immer weniger haben um sich
Dem Konsum zu verweigern
Außer es geht um Bücher
Von denen keiner genug
Haben kann was viele wohl
Bezweifeln werden die diese
Altertümlichen Staubfänger
Nicht mehr um sich haben wollen
Wie ich nie mit Fernseher lebe
Darauf gut verzichten kann
Weil ich es darf und nicht muss
Ersetzen wir das müssen einfach
Durch ein dürfen könnte es
Schnell absurd klingen aber
Auch unseren Horizont für die
Möglichkeit des Glücks erweitern
Dürfen zu wollen und nicht etwa
Wollen zu müssen um motiviert
Zu tun was andere von uns wollen
Ist was ich darf nur was nicht
Verboten ist müsste es womöglich
Das Korsett des Müssens endgültig
Abzulegen allein auf den Willen
Ankommen der uns dahin trägt
An den alten Spruch denkend
Kinder die was wollen
Kriegen auf die Bollen
Das sie müssen nur wollen
Scheint das wollen so verbrannt
Wie das dürfen mit Genehmigung
Zu mögen was wir tun könnte
Uns leichter fallen wenn wir es
Auch so sagen mit ich möchte
Das wird sozial schwierig wohl
Weil uns nur die Pflicht bindet
Was wir mögen wollen würden
Soll dabei egal sein wenn wir
Eben manchmal müssen sollen
Jenseits der NLP Religiosität
Könnte es wichtiger sein sich
Auf das zu konzentrieren was
Wir mögen statt nur müssen
Suggeriert zu wollen meinen
Möchte weniger um mehr
Was ist zu würdigen könnte
Vielleicht ein Ansatz sein der
Mehr Raum für miteinander lässt
Als ein Alltag voller Pflichten
Die wir erledigen müssen
Vielleicht heißt es auch wieder
Dankbar sein können für wenig
Wie auch immer möchte ich nur
Glücklich sein wie wohl alle also
Möchte ich das mir mögliche
Dazu tun was schon alles ist
Im Leben und überhaupt
Es ist doch ganz einfach
Denke ich und lese weiter
jt 28.2.15

Paarbeobachtung

Für sich im vertrauten Keller sitzen
Den Paaren gegenüber wie
Nebenan beim hier Schmusen
Unter Rauchschwaden zusehen
Könnte Folter sein für einsame
Herzen wohl so weckt es nur
Mehr Sehnsucht dich wieder
Bald überall zu küssen mehr
Als nur das Bett ineinander
Innig verschlungen zu teilen
Weiß nicht was Liebe ist
Weiß nur diese Gewissheit
Lässt lächeln beim Blick
Auf die sich just fummelnd
Findenden hier und so macht
Wissen umeinander auch
Für sich glücklich
jt 28.2.15


Oppositionstod

In Russland ist oppositionell sein
Relativ tödlich und wieder wurde
Einer auf offener Straße erschossen
Vier Kugeln streckten Boris Nemzow
Nieder kurz vor der großen Demo
Morgen gegen Putins Politik wurde
Der ehemalige Vizepräsident
Umgebracht und niemand wird
Je dem Kreml nachweisen können
Dass der unter Jelzin noch
Vizepräsident von dort getötet
Wurde ob ein Mörder gefunden
Oder zur Rechenschaft gezogen
Wird ist ungewiss noch wie ob es
Das Vertrauen in Russland stärkt
Jedenfalls wird es die Demonstranten
Gehörig erschreckt haben zu laut
Werden sie nicht werden während
Der Kreml sein Entsetzen über
Die grausame Tat äußert denkt
Die Welt sich ihren Teil und so
Scheint strategisch betrachtet
Wohl fraglich welches Interesse
Putin an dieser Tat gehabt haben
Könnte aber bevor sich in nur
Spekulationen verloren wird
Sei nur festgestellt Opposition
In Russland ist lebensgefährlich
jt 27.2.15

Freitag, 27. Februar 2015

Bayerngeburtstag

Der FC Bayern feierte seinen
Geburtstag standesgemäß
Mit einem relativ hohen Sieg
Gegen die fast chancenlosen
Kölner die schon nach 10 Minuten
Wie der Verlierer aussahen
Mit 2:0 durch Schweinsteiger
Wie den bald gern Deutschen
Ribery doch erstaunlich genug
Schossen die Kölner noch das
2:1 in der 45. und kamen dann
Noch zu drei Möglichkeiten
Bei denen Neuer grandios
Parierte und zeigte die Bayern
Sind nicht nur vorn gut sondern
Haben auch hinten die beste
Sicherung im Notfall wodurch
Vorne Robben und Lewi noch
Zum schließlich 4:1 erhöhten
Was die Geburtstagsparty die
Mit großer Choreographie der
Fans begann standesgemäß
Enden ließ und mehr gibt es
Zu den Bayern derzeit nicht
Mehr zu sagen fraglich ist
Wohl nur noch wann der
Rekordmeister dieses Jahr
Deutscher Meister wird
Die Konzentration geht nun
Nach Europa wohl
jt 27.2.15

Spocksabgang

“Lebe lang und in Frieden”
Grüßten die Vulkanier sich
Indem sie die Finger zu einem
V spreitzten und mit diesem
Gruß und dem Geist der Serie
Star Trek wurde der 1. Offizier
Der Enterprise weltweit bekannt
Ein Vorbild des Guten in einer
In den 60ern noch fernen Welt
Des 23. Jahrhunderts die der
Schauspieler Leonard Nimoy
Immer wieder bis ins hohe
Alter verkörperte als Mr. Spock
Nun ist er mit 83 Jahren endgültig
Von der Kommandobrücke abgetreten
Gestorben am Chronischen Lungendeffekt
Den sein Rauchen auslöste warum er
Später alle davor warnte mit dem
Rauchen anzufangen er hatte noch
Zahlreiche andere Rollen führte Regie
Schrieb Gedichte und Bücher doch
Für seine Fans blieb er immer Mr. Spock
So widmete er der Rolle auch seine
Beiden Biographien zuerst in den 70ern
Ich bin nicht Mr. Spock und dann noch
20 Jahre später Ich bin Mr. Spock
Er war es und bleibt als solcher
In Erinnerung seiner Fans
Enterprise mag Trauer tragen
Leonard Nimoy hat es hinter sich
Möge der Gruß der Vulkanier bleiben
“Lebe lang und in Frieden”
jt 27.2.15

Kopfumtausch

Wir sind es noch gewohnt dass
Der Kopf oben sitzt und im Leben
Derselbe ist warum dies wohl
Unweigerlich endet wenn dieser
Hinüber ist der alle Funktionen
Doch steuert und auch wenn
Wir von der Liebe von Herzen
Reden wissen wir sie entsteht
Einzig im Hirn oder meinen
Zumindest dessen sicher zu
Sein denn auch ohne nun
Unsinnig höhere Mächte zu
Erfinden fragt sich was bliebe
Von dem oder der die vorher
Waren ersetzten wir einfach
Weil medizinisch notwendig
Oder gerade so ästhetisch
Gewünscht den einen Kopf
Durch den anderen und was
Bliebe vom Wesen dessen
Der so gerettet würde oder
Ist es unsinnig weil ja nur
Ein hirntoter Kopf verpflanzt
Werden dürfte im Sinne der
Zulässigen Transplantation
Aber stellen wir uns vor ein
Körper wäre Schrott durch
Tragischen Unfall und einem
Anderen Kopf ginge es ebenso
Wer wäre nun wer nach der
Nötigen Transplantation was
Wenn der so transplantierte
Etwa die Erinnerung an die
Liebe zum Partner wohl hat
Aber nichts fühlen kann im
Neuen Körper ist es dann
Besser ohne die vorher Liebe
Aber zumindest überhaupt
Noch zu leben oder hängt
Alles Leben eigentlich an der
Liebe auch wenn sie uns
Gelegentlich verloren geht
Könnten wir diese mit einem
Cocktail aus Hormonen
Vielleicht leicht simulieren
Was macht uns aus und was
Bleibt von uns wenn wir Köpfe
Oder Körper frei tauschen können
Verschwimmt die Idee der Person
Gibt es gar keine Individuen dann
Mehr sondern Funktionseinheiten
Die zufällig zusammenspielen
Was aber ist dann noch die Liebe
Als eine nur physische Illusion
Und wollen wir das wirklich wissen
jt 27.2.15

Feuilletontod

Der Kopf des Champagnerfeuilleton
Fritz J. Raddatz hat sein Leben frei
Beendet wie er es immer verteidigte
Noch ein Buch beendet über seinen
Frühen Freund Ledig-Rowohlt der ihm
Die erste Karriere nach der Flucht
Aus Ost-Berlin ermöglichte wo er
Zuvor schon mit 22 Cheflektor war
Nach innigen wohl wunderbaren
Jahren miteinander beendigte dann
Ledig die Karriere von Raddatz bei
Rohwolt woraufhin er bald schon
Zum Feuilleton-Chef der Zeit
Als Instititution in der Institution nun
Aufstieg um auch dort über einen
Eher lächerlichen Patzer zu Goethe
Leichtfertig zu stolpern der eher wohl
Der Konflikt mit der Gräfin Dönhoff
Als Person die Eitelkeit nicht duldete
Wie mit Bucerius zu Ernst Jünger
Zugrunde lag aber er blieb als Figur
Der Literatur wie des Feuilleton
Schrieb seiner Wahrhaftigkeit ganz
Verpflichtet wie er meinte völlig
Uneitel offen aber sich der damit
Aufmerksamkeit wohl bewusst
Womit am Ende auch diese völlige
Offenheit Produkt der Inszenierung
Des großen Raddatz war der er nun
Wie er es wünschte ein Ende setzte
Da er es so wollte wird es gut sein
Was sonst hießen Lukrez wie auch
Epikur immer für das Leben gut
Als selbstbestimmt zu gehen
Wenn es soweit ist
jt 27.2.15

Donnerstag, 26. Februar 2015

Internetfreiheit

Die Amerikaner sonst eher als
Feinde der Freiheit in Verruf
Durch NSA und CIA haben
Eine richtungsweisende
Entscheidung zugunsten der
Freiheit des Netzes getroffen
Wohl im Auftrag des aus dem
Hintergrund die Fäden hier
Haltenden Obama hat die FCC
Eine Entscheidung zugunsten
Der Netzneutralität getroffen
Von dem Europa noch lernen
Kann was es heißt eben kein
Zwei Klassen Internet zu haben
Sondern allen Bürgern gleichen
Freien Zugang zu gewähren was
Nähme Europa sich dies zum
Vorbild die Freiheit deutlich
Erhöhen würde da der faktisch
Verlangsamte Zugang hier längst
An der Tagesordnung ist dann
Zugunsten eines gleichen Zugriffs
Weichen müsste was echte
Freiheit im Netz herstellte
Insbesondere da sich dort der
Beschluss auch auf das mobile
Netz bezieht mit dem viele im
Eben riesigen Land leben müssen
Hier die Telekom ausbremste
Dafür zu kämpfen sollte uns
Das freie Netz wert sein
jt 26.2.15

Nahlesniederlage

Andrea Nahles die engagierte
Arbeitsministerin mit ihrem hohen
Typisch sozialdemokratischen
Regelungsbedarf ist gestoppt
Worden im Kanzleramt
Womit die Arbeitsstättenverordnung
Wohl Makulatur sein dürfte
Mit ihrer detaillierten Regelung
Für alle Arbeitsorte eine typisch
Ministerielle Kopfgeburt fern
Aller beruflichen Praxis genügte
Sie nicht den Anforderungen
Der Praxis und wie beim
Herzthema Mindestlohn entzieht
Die Kanzlerin der SPD in Ruhe
Die Themen wieder die sie erst
Gnädig gewährte weil leider
Die Praxis dies forderte
Worauf die frustrierte Ministerin
Bekannt gibt der Ball sei nun
Beim Kanzleramt sie hätte
Getan was sie konnte was
Offensichtlich den Anforderungen
Der Wirtschaft nicht genügte
Warum das Eingreifen der
Kanzlerin alternativlos war
Wie sie es so gerne sagt
Die Gewerkschaften grummeln
Aber können gegen sachlich
Vernünftige Einwendungen
Auch nicht viel vorbringen
Thema erledigt die Wirtschaft
Dankt und Mutti tut niemand weh
jt 26.2.15

Kulturmörder

ISIS hat wieder zugeschlagen
Neben ihren immer Morden
An den Menschen dort
Schneiden sie diesen nun
Ihre Wurzeln ab indem sie
Die Kulturgeschichte zerstören
Als wären die Morde nicht
Schlimm genug gewesen
Rauben sie nun der ganzen
Menschheit ihre Geschichte
In dem wenigen was noch war
Was deutlich zeigt wie wenig
Kultur diese Radikalen haben
Religiöse Fanatiker die sich
In ihrem Aberglauben von
Allem lösten aus dem sie
Einst wurden nur noch gilt
Was ihr Prophet verkündete
Zerstören sie was vorher war
Zeigen sich damit wie das
Christentum im Mittelalter
Das ähnlich grausam in den
Frisch christianisierten Teilen
Europas einst hauste bis
Es irgendwann ziviler wurde
Sich auf seine Wurzeln besannen
So wird der Kampf gegen ISIS
Immer mehr einer der Kulturen
In dem die Menschheit ihr Erbe
Verteidigt gegen Banausen
Die in einer intoleranten Form
Noch leben und es fragt sich
Wer mit welcher Autorität nun
Gegen sie vorgehen kann
Ob wir uns nicht erst von aller
Religion befreien müssen um
Nicht immer weiter in einen
Kampf der Kulturen zu rutschen
Der ein mörderischer der Identität
Wohl wird wenn wir uns nicht
Auf allgemeine Werte einigen
Wie sie die UN vorgäbe
Von denen es genug gibt
Die immer wieder durch den
Je Aberglauben unterlaufen
Nur halbe Gültigkeit nur haben
Warum es so wichtig ist sich
Endlich auf die Geschichte
Als einigendes Band zu besinnen
Es betrifft uns alle wenn
Ungebildete Narren unsere
Kultur an ihren Wurzeln töten
Stehen wir endlich entschlossen
Gegen den Verlust der Kultur auf
Denn was wird ist immer was war
jt 26.2.15

Bayernassimilation

Frank Ribéry überlegt sich nun
Deutscher zu werden was nicht
Heißt mehr als er ist sondern
So ganz mit Pass und überhaupt
Damit sein Sohn mal für das
DFB Team spielen kann oder
Trägt er sich etwa mit dem Gedanken
Noch einmal national aufzustehen
Auch wenn Bayern Deutschland ist
Sollte der Fußballer aufgeklärt
Werden was Integration heute
Nach Vorstellungen der CSU heißt
Ob da ein Moslem willkommen ist
Oder hängt es nur am Erfolg
Nicht am Glauben ob Bayern
Wen gerne integriert
Zumindest spricht es für seinen
Verein dass er sich dort so fühlt
Dass er glatt Deutscher würde
Trotz Oktoberfest und CSU
Wie allerding Mügida damit
Klar käme wenn Ribéry mit
Schweini zum neuen Star
Beim DFB aufblühte und sich
Häufiger dankbar gen Mekka
Auch verneigte aber es scheint
Eine gute Nachricht dass ein
Aus Nordafrika stammender
Franzose gern Bayer sein möchte
Nicht nur immer bei Bayern
jt 26.2.15

Kippagefahr

Es ist wieder gefährlich
Für Juden in Deutschland
Sich öffentlich zu ihrem Glauben
Zu bekennen und eine Kippa zu
Tragen zumindest in manchen
Regionen der großen Städte
82 Jahre nach 1933 muss dies
Unser Land alarmieren
Es sind meist Menschen mit
Migrationshintergrund wie es
Politisch korrekt heute heißt
Von denen diese Bedrohung
Gegen Andersgläubige ausgeht
Es könnte auch deutlicher gesagt
Werden denn es handelt sich
Um radikale Moslems die einen
Intoleranten Islam vertreten der
In diesem Land nichts zu suchen hat
Egal ob sie einen deutschen Pass
Oder einen anderen tragen
Wer Angst verbreitet und den Konsens
Der Gesellschaft gefährdet verdient
Keine Rücksicht und kein Verständnis
Die Orte an denen dieser Hass auch
Gepredigt wird müssen konsequent
Verboten werden auch wenn wir
Längst wissen Verbote allein lösen
Langfristig keine Probleme darf es
Keine Plattform für Antisemitismus
Mehr geben und auf diese Warnung
Des Vorsitzenden des Zentralverbandes
Muss nun konsequent reagiert werden
Scheuen wir uns nicht davor endlich
Die Dinge beim Namen zu nennen
Ein intoleranter Islam hat keinen Platz
In diesem Land gegen ihn stehen wir
Genauso auf wie gegen den Rassismus
Der Islamhasser nur wo wir klar wie
Konsequent hier bleiben können wir
Den Rechtsstaat retten der von den
Fanatikern auf beiden Seiten längst
Bedroht wird und überall hier so
Herumlaufen zu können wie es
Gerade gefällt oder egal welcher
Aberglaube vorschreibt gehört dazu
Es gibt diese Gefahr und es ist gut
Nun endlich konsequent dagegen
Vorzugehen und keine Toleranz
Gegenüber der Intoleranz mehr
jt 26.2.15

Mittwoch, 25. Februar 2015

Erlassprovokation

Nach langen Streites endlich Einigung
Zu Brüssel nach der sich Athens sehr
Fügsam zeigt provozieren sie kaum
In Athen wieder und es fragt sich wie
Ernst kann dies Verlangen nach Erlass
Genommen werden denn wird wer sich
Um einen Erlass bemüht diesen von
Seinem Gläubiger dadurch verlangen
Dass er sich nicht an Vereinbarungen
Mehr gebunden sieht und sie zugleich
Rückgängig macht auch wenn es wohl
Klug sein könnte die Privatisierung
Rückgängig zu machen um sich aus
Den Klauen des Kapitalismus endlich
Zu winden am besten alles sogleich
Verstaatlichen und die Kredite wieder
Streichen den Kapitalverkehr auf der
Griechischen Halbinsel schlicht beenden
Nur noch wie Epikur von Brot und Käse
Leben könnte klüger sein als alles was
Bisher versucht wurde aber seltsam
Genug wollen sie einerseits eine
Gnade ihrer Gläubiger und zeigen
Zugleich wie wenig kooperativ sie
Immer noch sind es scheint als wäre
Das griechische Spiel eines wie des
Mythos von Sysiphos der immer noch
Den Stein den Berg hinauf rollt der
Wieder hinabrollt wie die EU weiter
Milliarden in den löchrigen Sack
Der Griechen stecken sollen
Dafür dass ihnen dies nie mehr
Zurück gezahlt werden wird
Und sogar wenn dies womöglich
Wahscheinlich ist und die beste
Lösung einen Aufschwung noch
Zu erreichen im Pleitestaat statt
Eines nur Konkurs stellt die nur
Forderung die Verhältnisse etwas
Auf den Kopf und es fragt sich
Warum nur tun sie das als
Meinten sie nur der Umweg
Über Streit und Provokation
Brächte eine Einigung oder wollen
Sie sich so zuhause als hart zeigen
Damit die Wähler nicht merken
Dass sie keines der Versprechen
Wohl einhalten können
Womöglich ist es der Stolz
Der Griechen der sie wirr macht
Vielleicht ist das auch einfach nur
Postkapitalistischer Irrealismus der
Einen neuen Weg sucht den doch
Geplatzten Träumen Raum zu geben
jt 25.2.15

Mädchenwürde

Germanys next Topmodell verführt
Zwar immer weniger aber immer
Noch zuviel sich eine verblödende
Wie erniedrigende Show anzusehen
Bei der billige Altherrenwitze sich mit
Provokationen abwechseln mit denen
Die mitlaufenden Mädchen möglichst
Komisch öffentlich erniedrigt werden
Sicher ist jeder selbst schuld der
An dieser widerlichen Fleischbeschau
Magersüchtiger Kleiderständer teilnimmt
Der vom schlechten Humor einer eben
Rheinländerin aus New York begleitet
Eine ständige Entwürdigung darstellen
Mütter die ihre Töchter dorthin lassen
Eltern die ihre Kinder schauen lassen
Weil alle es sehen machen sich damit
Zu Mittätern einer Verdummungsindustrie
Ohne jedes Niveau in der eigentlich
Abgehalfterte einst Mitglieder der
Modeszene unschuldigen Träumern
Diese vorgauckeln als hehres Ziel
Über das sich immer noch Millionen
Auf Kosten kleiner Mädchen amüsieren
Als Vater einer Tochter möchte ich laut
Gegen die Zulassung dieser kollektiven
Verblödung protestieren die Mädchen
Ein mageres Ideal vorgauckelt in einer
Welt in der wie die stumpfe Heidi zeigt
Nicht Verstand und Geist nötig sind
Sondern Figur und Skrupellosigkeit
Das ist nichts was vorgespielt werden
Darf sondern zutiefst schädlich für
Die Masse der Mädchen darum sollte
Statt gegen harmlosen Sex bei diesen
Sendungen von pornographischer
Dummheit endlich zensiert werden
Jedes Mädchen und jede Frau ist
Schön wir brauchen keine Shows
In denen mit Dummheit entwürdigend
Mädchen verkauft werden darum
Verbietet endlich diese Show
Die schon Hunderttausende junge
Mädchen in den Hunger trieb
Ein vorgestriges Frauenbild vertritt
Geistiger Porno schlicht ist
jt 25.2.15

Gasgenozid

Nachdem die Waffen nun zumindest
24 Stunden schwiegen wurde Putin
Gegenüber der Ukraine sehr deutlich
Sollte diese nicht der Vereinbarung
Von Minsk gemäß Gas auch in den
Osten liefern sowie ihre Rechnung
Endlich bezahlen wie versprochen
Würde Russland ihnen den Gashahn
Zudrehen auch wenn das womöglich
Zu Schwierigkeiten bei der Lieferung
Nach Europa führen könnte da dies
Handeln für die vom Krieg längst
Ausgezehrte und kranke Bevölkerung
Im Osten der Ukraine den Tod bedeute
Diese Mahnung zur Bezahlung der
Noch offenen Rechnungen ereichte
Poroschenko beim Waffeneinkauf
Bei Scheichs im Süden womit die
Dort Prioritäten des Milliardärs
An der Spitze des Landes deutlich
Werden so werden europäische
Kredite in neue Waffen umgesetzt
Die wir aus moralischen Gründen
Nicht liefern wollen sondern lieber
Nur bezahlen doch wer seine
Rechnungen nicht bezahlt sondern
Lieber neue Waffen einkauft sollte
Sich fragen lassen wie glaubwürdig
Sein Bemühen um Frieden noch ist
Von wem sich Europa nun provoziert
Fühlen sollte und wer Täter und wer
Opfer in diesem Konflikt ist denn alle
Wissen sobald Russen gefährdet sind
Wird Putin eingreifen auch jenseits
Völkerrechtlicher Vereinbarungen
Vermutlich wird Europa wieder
Die Gasrechnung der Ukraine
Mit übernehmen aber vielleicht
Wäre vor der nächsten Tranche
Von Milliarden gen Osten gut
Eine klare Mittelbindung dort
Zu vereinbaren ansonsten sind
Alle Erklärungen des Westens
Keine Waffen zu liefern nur
Ein schlechter Witz und Putin
Drehte zurecht den Gashahn zu
Es wird Zeit auch die Ukraine
Die den vereinbarten Abzug
Der schweren Waffen noch
Immer unterbrochen hat
Mit einem neuen 48h Ultimatum
Jenseits der Minsker Vereinbarung
Zu ermahnen ihre Pflicht nun
Einzuhalten sich weiter nur mit
Muskelspielen zu provozieren
An denen nur die kleinen Leute
Vor Ort leiden und seltsam
Wie in Deutschland ehemals
Linke und Grüne nun für die
Oligarchen Partei ergreifen
Putin zum Bösewicht stempeln
Gut ist im Krieg keiner nur seltsam
Wenn einer böse sein soll aber
Die anderen den Konflikt stets
Weiterführen und sich nicht
An Vereinbarungen halten
jt  25.2.15

Provokationsparade

Nah an der Grenze in Narva
Heutiges Estland früheres
Deutschordensland dazwischen
Auch mal Teil der UDSSR
Wenige Meter von Russland
Ließ das heute NATO-Mitglied
Seine anwesenden Verbündeten
Mit paradieren um den Nachbarn
Im Norden und Osten gehörig zu
Provozieren wie es die Amis seit
Monaten in der Ukraine versuchen
Wofür Deutschland und Frankreich
Gerade mühsam Waffenstillstand
Aushandelten nachdem vorige
Provokationen wie ihr Ergebnis
Zum Krieg in der Ukraine führten
An dem die CIA und andere sehr
Maßgeblich mit beteiligt waren
Es geht um die Verteidigung eines
Landes das niemand bedroht
Aber wir können davon ausgehen
Wenn die blöden Amis in ihrer
Naiven Westernart weiterhin noch
Den russischen Bären provozieren
Wird dieser sich irgendwann auch
Reizen lassen und zuschlagen
Allein um zu zeigen dass er kann
Dies könnte unnötig eskalieren
Nur diesmal wären es keine
Schlafwandler die in den Krieg
Stolperten wie 1914 sondern klar
Blinde Idioten die Amis hinterher
Laufen auch wenn jeder erkennt
Wohin es führen soll wie wenig
Ein solcher Weg mit Europa
Zu tun hat und es wird Zeit
Dass die Idioten sich zwischen
Anchorage und Wladiwostok
Lieber prügeln da leben weniger
Auch ist nicht soviel Kultur noch
Gefährdet denn natürlich kann
Estland eine Parade abhalten
Auch zum Nationalfeiertag
Nur muss dies 300m vor der
Russischen Grenze sein
Mit Amerikanern die ihre Panzer
Mit US Flaggen schmücken
Fragt sich verwundert der Beobachter
Staunend wie ruhig der Bär
Noch bleibt angesichts der
Täglichen Provokationen
Vermutlich hat er schon bald
Die nächsten wieder im Gegenzug
Wenn Moskau will kann es Polen
Teilen oder schlucken und das
Baltikum gleich mit nebenbei
Das können wir bedauern
Ändern wird es nichts daran
Aber wir wissen auch wie
Verlässlich Russland in Europa
Als Partner war wo es darum ging
Agressoren zu stoppen und auch
Wenn ein Napoleon kein Hitler ist
Die Völkerschlacht kein Weltkrieg
Lohnt es sich kritisch zu denken
Um hinter die Kulissen dieses
Lächerlichen Theaters zu schauen
Die Annektion der Krim war illegal
Fraglich nur ob es sinnvoller ist
Russland einen Weg zurück
In Freundschaft zu bauen oder
Ein Handeln anzuklagen das
Strategisch gute und verständliche
Gründe aus russischer Sicht hatte
Schauen wir auf das Ziel wie die
Möglichen Ergebnisse ist diese
Provokation wieder ein Schritt
Zur Eskalation auch wenn nur
Appeasement langfristig keinen
Erfolg haben wird fragen sich
Zuwenige warum Russland wie
Putin gute Gründe haben sich
Von den USA imperial bedroht
Auch zu sehen immer wieder
Überhaupt bräuchte es auch
Derzeit mehr Verständnis
Als Durchsetzung von Prinzipien
Mehr miteinander als übereinander
Reden um sich zu verstehen
Aber noch scheint der Weg dahin
Manchen zu weit die es sich
Lieber einfach machen denn wie
Soll es weitergehen wenn wir
Die Konfrontation mit Russland
Immer weiter treiben statt einen
Vernünftigen Frieden zu suchen
Kaum äußert sich Putin positiv
Beginnen die Amis die nächste
Provokation jenseits der Frage
Ob der Mann im Kreml nun böse
Oder nur halb böse oder gar gut
Sein könnte ist dies Verhalten
Ein solches was Kindern bereits
Im ersten Jahr in der Kita abgewöhnt
Werden sollte leider nur passt
Auf die ungezogenen Amis keiner
Auf selbst wenn Putin böse wär
Fragt sich nüchtern wer Europa
Mehr schadet darum sollten wir
Derzeit lieber auf Helmut Schmidt hören
Der seine Pappenheimer kennt
Vor genau dieser Gefahr seit langem
Warnt und der den Krieg kannte
Eine Provokationsparade trägt nicht
Dazu bei den Frieden in Europa
Irgendwie besser zu sichern
Wenn die Balten das nicht begreifen
Sollte es Europa deutlich machen
Gut dass keine deutschen Soldaten
An diesen Provokationen teilnahmen
jt 25.2.15

Masernhelikopter

In Berlin grassieren die Masern
Sie breiten sich wieder aus weil
Vielen der Glaube an die Medizin
Verlorenging sie lieber nach
Alternativer Heilung suchen
Was solange nett ist wie es
Nicht lebensgefährlich wird
Ein erster Todesfall lässt nun
Die Wogen hochschlagen wie
Verängstigte Helikoptereltern
Die noch mehr als nur das
Allerbeste für ihre Kinder wollen
Verwirrt auch durch den Bezirk
Prenzlauer Berg irren wo sie
Sich ihren schicken Altbau
Sparsam eingerichtet haben
Die gern geglaubte Anthroposophie
Rät eher natürlich vom Impfen ab
Die Kinder sollten es durchstehen
Dagegen sagen Kinderärzte
Unbedingt das Risiko sei hoch
Viele Schwangere in der Umgebung
Unnötig gefährdet und so
Debattieren die immer Muttis
Im Kiezkind bei ihrem Latte
Relativ verwirrt was sie nun
Bloß tun sollen und jeder
Nachbar wird gefährlich
Gerne sind sie Grün und Bio
Aber das eigene Kind
Das müssen sie schützen
Ideologie und Vernunft ringen
Um den richtigen Weg
Impfung hat ja auch Risiko
Meinen einige Supermamis
Phantastische Zahlen machen
Als vermeintliche Wissenschaft
Schnell die Runde und die
Gebildeten aufgeklärten Eltern
Schwanken am Rand des längst
Aberglauben verängstigt durch
Tage der Infektionsgefahr
Dabei ist es relativ einfach
Handelten sie wirklich rational
Einzig Impfung kann effektiv
Lebensgefährliche Krankheiten
Auf Dauer ausrotten wo sie aus
Verschiedenen Gründen wie hier
Von Aberglaube vor Ort bis zum
Krieg in der Heimat der Flüchtlinge
Fehlt kommt es zu tödlichen
Ausbrüchen und die These
Impfen sei schädlicher als
Darauf zu verzichten bleibt
Reiner Aberglaube immer
Die Anthroposophie ist eben
Auch ein bloßer Aberglaube
Nett in der Schule wo sie wohl
Mehr nutzt als schadet aber
Als Wissenschaft Humbug
Den mag jeder für sich privat
Pflegen wie es gefällt aber wer
In einer Stadt lebt mit Kindern
Hat Verantwortung auch für
Anderere immer darum sollte
Wenn die Vernunft vom eben
Aberglauben verdrängt wird
Eine Pflicht helfen über die
Nicht mehr diskutiert wird
jt 25.2.15

Sachsenjustiz

Sachsen hat ein Problem
Mit seinen Rechtsradikalen
In Dresden bei Pegida
Früher die NPD parlamentarisch
In Leipzig Legida mit seinen
Rassistischen Teilnehmern
Zum Glück gibt es noch Bürger
Die dagegen aufstehen
Sich quer stellen
Dem nationalen Abschaum
Den Weg versperren
Was zumindest etwas noch
Die Ehre des verufenen Landes
Rettet gegen die Bedrohung
Von rechts außen die längst
Viel zu viel Zuspruch fand
Erfolgreich verhinderten sie
Die Märsche durch Leipzig
Verhinderten Aufmärsche durch
Körperliche Präsenz in dem sie
Ihre Körper in den Weg warfen
Für diese Ehrenrettung des
Längst verufenen Bundeslandes
Drohen ihnen nun Strafverfahren
Weil eine Justiz die längst schon
Im schlechten Ruf steht durch
Frühere Skandale wieder
Ermitteln lässt als ginge die Gefahr
Von denen aus die sich für Toleranz
Einsetzen und ein buntes Sachsen
Es fragt sich ob hier nich längst
Eine höhere Aufsicht nötig wäre
Da Sachsen sein Problem von rechts
Offensichtlich nicht im Griff hat
jt 24.2.15

Dienstag, 24. Februar 2015

Championsmühen

Dortmund mühte sich in Turin
Unterlag dennoch 2:1 womit
Wohl ein 1:0 im Rückspiel oder
Ein 3:1 genügte aber eben muss
Sonst dürfen sich die Borussen
Nun ganz auf den Klassenerhalt
Konzentrieren was zumindest
Im weiteren Kräfte sparte so hat
Auch aus BVB Sicht eine eher
Mühsame Partie mit wenig Klasse
Noch einen positiven Aspekt
Sie haben sich bemüht auch
Wenn es zu Fehlern kam
Mehr war nicht drin
Weiter geht es zuhause
jt 24.2,15

Euroeinigkeit

Europa und die Griechen haben sich
Geeinigt und wieder gern wie es just
Scheint so wurden die Vorschläge
Der Revoluzzer um Tsipras sogleich
Angenommen nach der Nachbesserung
Er kann mit gewahrtem Gesicht heim
Die Reformen wagen und vielleicht
Etwas zum Guten verändern und so
War die ganze Geschichte viel Lärm
Um nichts der wohl dazu diente die
Griechischen Wähler zu solidarisieren
Damit sie hinter ihrer Regierung stehen
Nicht alles erreicht aber etwas und es
Könnte von Griechenland aus ein Ruck
Durch Europa gehen der womögliche
Eine Umverteilung einläutet derer es
Gerade dringender bedarf als eine
Sicherung griechischer Kredite und so
Sind die Griechen erstmal im Euro
Gehalten und die Kredite noch nicht
Gleich verloren sondern eben etwas
Verschoben bis es hoffentlich dort
Wieder aufwärts geht alles andere
Wäre noch teurer und brächte noch
Weniger allen darum ist es gut so
Gedulden wir uns ein wenig
Europa sollte es uns wert sein
Die Griechen gehören dazu
jt 24..2.15

WinterWM

Die Fußball WM in Katar findet
Kurz vor Weihnachten statt
Während in Europa die Fans
An Glühweinständen auf den
Weihnachtsmärkten stehen
Werden die Mannschaften dann
In gemilderter Wüstenhitze
Auf den Knochen der Arbeiter
Ihre WM austragen die wohl
Für die FIFA teuer kommt
Da neben dem Imageschaden
Auch ein zweimonatiger Stopp
Europäischer Ligen ansteht
Wenn es dort im Winter 2022
Endlich rund geht ums Runde
Das ins Eckige soll werden
Denen die Geschäfte wittern
Beim Public Viewing wohl einige
Entgehen in Europa
Fragt sich nur wieviel der Scheich
Der eine Verlegung ins Frühjahr
Des Ramadan wegen ablehnte
Dafür an Blatter zahlte
Steuerfrei und überhaupt
Dafür kicken sie nun im Advent
Davon geht das Abendland wohl
Nicht unter aber vielleicht wird es
Das Interesse verringern oder die
Fußballbars reicher machen
Wenn sie denn stattfinden diese
Spiele am falschen Ort
jt 24.2.15

Montag, 23. Februar 2015

Oscarmüll

Heute war Oscarnacht
Ist mir total egal
Amerikanisches Kino in alter
Gewohnheit ohne Überraschung
Zwei Damen waren besonders
Eine für Gerechtigkeit real
Eine mit Alzheimer im Film
Der Rest kaum der Rede wert
Geregnet soll es haben
Aber jedes Jahr wieder
Denke ich an Oscar aus der
Mülltonne darüber freu ich mich
Eine philosophische Figur
Diogenes des Überfluss
Ein guter Kontrapunkt
Mehr fällt mir dazu nicht ein
Hollywood ist geistig öde
jt 23.2.15

Masernimpffurcht

Die besiegt geglaubten Masern
Sind wieder aufgetaucht
Fordern erste Opfer unter den
Kindern und Eltern die nicht
Impfen wollen werden als
Lebensgefährlich dargestellt
Eine Pflicht wird geprüft
Die Überzeugungen knallen
Aufeinander ohne Verständnis
Tote Kinder diskutieren nicht
Wie kann da noch eine Pflicht
Überhaupt diskutiert werden
Meinen die Befürworter
Impfen schafft Krankheiten
Fördert Resistenzen argumentieren
Dagegen die Impfgegner
Was bleibt ist wer heilt hat recht
Wenn Kinder sterben sollten
Alle ideologischen Diskussionen
Endlich beendet werden
Wären die Flüchtlinge
Aus dem Kosovo und Bosnien
Wie sonst üblich geimpft worden
Was im Krieg ausfiel
Hätten wir das Problem nicht
Manche Diskussionen werden
Entbehrlich wenn sie
Lebensgefährlich sind
jt 23.2.15

Edathyanklage

Edathy wehrt sich gegen die
Gegen ihn erhobene Anklage
Lässt seinen Anwalt mitteilen
Er hätte durch Morddrohungen
Mehr als genug gelitten
Darum sollte in fragwürdigem
Verfahren von der Anklage
Diesmal abgesehen werden
Was juristisch wie politisch
Einfach dumm ist denn wenn
Er sich nichts strafrechtlich
Relevantes zuschulden kommen
Ließ könnte er in Ruhe abwarten
Aufklärung im Verfahren könnte
Seinen Ruf retten vielleicht gar
Ihn rehabilitieren zumindest
Juristisch Klarheit schaffen
Auch gegen den Staatsanwalt
Vorzugehen im Verfahren gegen
Den nun Anklage erhoben wurde
Wegen Geheimnisverrat
In selbiger Strafsache wäre
Vermutlich klüger als dies
Nicht rechtsstaatliche reden
Über das Täterschicksal
Der Rechtsstaat braucht gerade
In dieser politisch fragwürdigen
Angelegenheit endlich Klarheit
Es gilt der in dubio Grundsatz
Wonach der Angeklagte als
Unschuldig gilt bis zum Beweis
Des Gegenteils warum dieser
Schritt jenseits des Rechts
Beiden schadet der Aufklärung
Wie dem Angeklagten Edathy
Der eher zweifeln lässt an sich
Mit dem Versuch den Rechtsstaat
In diesem Fall zu umgehen
Hoffen wir lieber auf Aufklärung
Die noch immer der einzige Weg
Der Vernunft ist zum Guten
Sollte sich Edathys juristische
Unschuld erweisen ist es Zeit
Für politische Konsequenzen
Gerade in der SPD um Gabriel
Wie bei BKA und Geheimdienst
Die einen Aufklärer gegen NSU
Aus dem Weg räumten
Der Fall Edathy hat viele Seiten
Hoffen wir die Anklage genügt
Zur zumindest Aufklärung
Mehr kann nie erreicht werden
jt 23.2.15

Pegidawahr

Pegida hat seinen früher wieder
Lutz Bachmann ist nach kurzem
Rücktritt wieder Frontmann der
Peinlichen Bewegung der Ossis
Aus Dresden weil er nur sagte
Was alle denken er einfach
Mr. Pegida ist und somit auch
Zu dem Hitlerbild so steht wie
Seine rassistischen Äußerungen
Auf Facebook nicht bereut
Er sagt ja nur was alle denken
Zumindest scheinbar alle die
Dort mitlaufen was gut ist
Die Welt weiß woran sie ist
Wer die Pegiden nun noch
Versteht zeigt Flagge
Ein Bündnis von Rassisten die
Sich alles verzeiht um die Wut
Auf Minderheiten zu lenken
Er steht ja in guter Tradition
Dem Führer hat die Haft in
Landsberg ja auch nicht
Geschadet denken wohl nun
Die seinen und der Rest
Der Republik weiß woran er ist
jt 23.2.15

Sonntag, 22. Februar 2015

Friedensbomben

In der Ukraine wird versucht
Den Frieden zu retten aber
Leider mit Bomben die vorher
Einigung über den Rückzug
Wieder relativiert wie mit den
Vorwürfen die von üblicher
Gewissheit sprechen alles
Infrage gestellt so das sich fragt
Wer will noch Frieden außer
Den benachbarten Europäern
Wer sucht keinen Krieg von den
Am Kampf beteiligten und welche
Rolle spielt Moskau dabei
Während die USA wieder klar
An der Seite der Ukraine
Martialisch reagieren mit neuen
Drohungen hält sich Europa
Noch relativ bedeckt unklar
Im Ganzen zerrieben zwischen
Den Fronten in denen wohl
Keine Seite noch Frieden will
Wenn Moskau den Landweg
Zur eroberten Krim nun will
Muss Europa sich empören
Nur ändern wird es nichts
Warum es Zeit für eine klare
Konstante Reaktion wird die
Eine Perspektive gibt jenseits
Des Krieges nur leider ist
Keine Lösung in Sicht außer
Mit Putin der so belohnt wird
Fragt sich also wozu noch
Das Sanktionstheater außer
Es wäre konsequent
jt 22.2.15

Grabräuber

Die Türkei holte eine Leiche heim
Um sie gleich wieder in neuer
Exklave auszusiedeln für ein
Neues Stück Land in Syrien
Hoheitsrechte zu beanspruchen
Um den Vater von Osman I.
Der einst das osmanische Reich
Begründete gebührend wieder
Zu begraben und drang dazu
Mit Panzern und Armee nach
Syrien ein was da angekündigt
Nicht weiter dramatisch war
Aber mit der Eroberung der neuen
Exklave einen Kriegsgrund gäbe
Der die Türkei und damit auch
Die NATO in den syrischen Krieg
Hineinzöge und dies um des
Erbes des osmanischen Reichs
Wegen worüber wohl Atatürk
Noch im Grab rotierte
Eine Leiche nur zieht die NATO
In einen Krieg den sie einst mit
Auslöste und so ist es wohl
Wieder Unsinn was Sultan Erdo
In Ankara vollbracht und doch
Womöglich die schnellste Lösung
Die ein endloses Morden beendet
Oder den nächsten Weltkrieg
Dort auslöste wo gezündelt wird
So wirkt Suleiman Shah noch
Immer im alten Aberglauben
jt 22.2.15

Grippewellendelle

Die Grippe reißt eine Delle in die
Deutsche Erfolgsgeschichte bei
Der die Natur die sonst so
Geschmiert laufenden Räder
Anhält und die Erkrankten zum
Innehalten zwingt was sicher
Leid tut für die welche leiden
Aber dem produktiven Süden
Vielleicht einfach gut tut weil
Wir mehr sind als nur Rädchen
Im Ablauf die funktionieren
Darum freut mich jedes
Innehalten weil es uns zeigt
Wieviel mehr wir sind als nur
Perfekt funktional und das
Ist auch gut so vor allem aber
Menschlicher als normal was
Grund gibt in der angehaltenen
Zeit über das mehr nachzudenken
Und so könnte die nur Grippe
Uns mehr bringen als nehmen
jt 22.2.15

Herzstolpersprung

Das Herz deiner Eltern ist der
Anfang deiner Existenz wenn
Es plötzlich nicht mehr schlägt
Zumindest nicht mehr so wie
Es schlagen soll stirbt etwas
Was dich leben ließ und also
Ein Stück von dir und das auch
Wo ein Ende erwartbar oder
Nicht überraschend mehr kam
Manchmal oder noch meist
Gelingt es dem Herz noch
Weiter zu schlagen nur ist eben
Nichts wie zuvor du spürst die
Endlichkeit ganz nah und näher
Als je wenn du deinen Vater
Den Fels stark wie ein Stier
Mit schwacher Stimme mühsam
Nur sprechen hörst von Ferne
Der große Arzt plötzlich hilflos
Schmeckt die Zigarette nicht
Mehr danach willst du Leben
Verlängern oder retten was
Nur der Gang der Natur ist
Leben ist eben lebensgefährlich
So bringt der Herzstolpersprung
Zusammen und hält die Zeit an
Drei Bypässe später der Vater
Schwach noch aber gerettet
Geht das Leben einfach weiter
Ob wir mehr tun können als nur
Glücklich zu sein in jedem Moment
Der eben der letzte sein kann
Wissen wir nicht nur versuchen
Wollen wir es und es bleibt uns
Nichts als das Wissen um Liebe
Ziemlich nah dem Herzen eben
jt 22.2.15

Samstag, 21. Februar 2015

Trockenmarine

Die Bundeswehr braucht dringend
Alles mögliche immer wieder um
Bei immer mehr Kriegseinsätzen
Auch up to date zu sein denn wie
Wäre es denn das reichste Land
Europas was die meisten Waffen
Auf dem Kontinent exportiert
Selbst nicht gut ausgerüstet wäre
Darum kaufte sich nun die Marine
Mit MH90 neue Hubschrauber die
Nicht über Nord- oder Ostsee
Fliegen dürfen aber vielleicht tut es
Ja erstmal das Steinhudermeer
Auch wenn die Dinger auch sonst
Zu nicht viel nutze zu sein scheinen
Geht es scheinbar doch darum
Gute deutsche Produkte in der Welt
Zu bewerben oder war das Ziel eher
Sich ein wenig lächerlich zu machen
Um diese Armee endlich abzuschaffen
Keine Kriege führt nur wer keine hat
Zielführend ist Krieg nie aber die
Trockenmarine ist sehr innovativ
jt 21.2.15

Bundesliganachspiel

Manche Spiele werden erst in der
Nachspielzeit entschieden heute
Aber war es andersherum erst
Nach den 90 Minuten schossen
Zwei Mannschaften den Ausgleich
Es schoss eigentlich nur eine
Ungewöhnlich daran war nur
Der Torwart traf im Strafraum
Mit dem Fuß und so trennten sich
Augsburg und Leverkusen mit 2:2
Wie auch Schalke gegen Werder
Unentschieden nur eben hier 1:1
Endete allerdings in der 91. mit
Einem grandiosen Kopfball wie
Überall zu lesen war der Mainzer
Trainer hatte zuhause gegen die
Alten Lokalrivalen aus Frankfurt
Mit 3:1 einen guten Einstand trotz
Zunächst Frankfurter Führung und
Die Bayern sind wieder die Bayern
Sie gewannen völlig überlegen
Mit 77% Ballbesitz 6:0 gegen die
Armen Paderborner der fragliche
Lewi traf gleich doppelt wie Robben
Der mal wieder einen selbst geholten
Elfmeter mit holländischer Flugkunst
Sicher verwandelte immerhin können
Die Buben aus Bayern sich noch freuen
Auch wenn sie in einer anderen Klassse
Spielen jenseits des Durchschnitts
Es sei denn die Gegner heißen
Wolfsburg Schalke oder Dortmund
Morgen kann Wolfsburg dann Herta
Noch tiefer in den Keller schicken
Wie Gladbach den HSV der sich dort
MIt den Kölner amüsieren kann die
Schon jetzt 0:1 gegen Hannover wieder
Zurückliegen es bleibt also spannend
jt 21.2.15

Romreise

Die mächtigste Frau Europas gab
Dem Papst eine dreiviertel Stunde
Eine Audienz während sie eigentlich
Nur ihre Freundin Annette Schavan
Zu Rom besuchen wollte die noch
Eine große Party organisiert hat
Da nimmt sie sich auch mal Zeit
Zwischen zwei Gipfeln für den
Sektenführer der sich gerade noch
Für Gewalt gegen Kinder einsetzte
Da sie ja auch in der Ukraine just
Als erfolgreiche Friedensstifterin
Unterwegs war nutzt sie den Erfolg
Auch auf den Boss der größten
Organisation für Kindesmißbrauch
Einzuwirken damit die Welt ein Stück
Gerechter wird auch wenn offiziell
Verkündet wird sie informierte den
Heiligen Vater der niemandes Vater
Sein sollte wollte er dies Amt in Ehren
Führen dürfen was angesichts der
Historie dieser Sekte ohnehin eher
Unwahrscheinlich ist und so fährt
Die Protestantin gen Rom ohne
Pizza auf der Piazza um dem Alten
Ins Gewissen zu reden nur damit
Nicht der alte preußische Konflikt
Mit den Katholiken nicht wieder
Aufflammt wie zu Bismarcks Zeit
Spielt sie das Spiel mit aber wir
Können sicher sein wenn Franz
Nun nicht bald Abstand von seinem
Prügelprivileg nimmt wird Mutti ihn
Aber so schnell abrüsten wie just
Die Ukraine unsere pommersche
Friedenstaube und eigentlich
Will sie ja nur ihre Freundin besuchen
Den anderen Blödsinn nimmt sie halt
Der abergläubischen Stimmen wegen
Auch noch mit der Franz kanns nicht
jt 21.2.15

Wortsex

Weiß nicht ob ich ein Poet bin
Hoffe nur meine Worte berühren
Dich dort wohin ich sie schreibe
Spürst Du meine Zunge wie sie
Langsam deinen Rücken hinab
Wandert Wirbel für Wirbel um
Am Ende der Säule auf der sie
Ruhen züngig tief in deine dort
Teilung einzutauchen die du die
Bist deren Schamhaar meine
Zunge am liebsten umspielt
Deren Schoss mir immer mehr
Hunger macht in dich tiefer
Noch einzutauchen ganz um
Eins zu sein in zuckender Lust
An unseren Enden die sich so
Aufgerichtet wie geöffnet
Ineinander ergießen wollen
Und ob du wohl meine Zähne
An deinem Hals nun fühlst
Während du liest was ich
Mit dir tue wenn du nur mich
Jenseits der Worte dich so
Berühren lässt denn wenn hier
Nur Worte deine Lust wecken
Sollen will doch mein Schwanz
Sie lieber noch stillen ohne je
Aufzuhören bis wir wieder
Ineinander finden mit unserem
Hohen Reibungskoeffizienten
Der nur Feuchtgebiete gesenkt
Und damit wir bald fühlen wie
Tief Worte wirklich berühren
Werde ich dich wortwörtlich so
Überall küssen bevor ich dich
Egal wo dann verschlinge
Auch wenn es nur Worte sind
jt 21.2.15

Griechenfrieden

Die Griechen geben Frieden
Zumindest nach wie es ihre
Geldgeber forderten auch wenn
Sich damit sehr wenig ändert
Ist es doch beruhigend noch
Festzustellen Geld regiert die Welt
Immer noch und es ändert sich
Vermutlich nie etwas daran
Weil sich alles irgendwie doch
Lohnen muss ob nun das lange
Theater um Griechenland nur
Die inszenierte Show für die
Kleine Inflation war bei der
Schäuble und Varoufakis in den
Hauptrollen den Euro etwas
Zumindest stolpern ließen für
Weniger Billionen als die EZB
Haben beide ihren Job so gesehen
Sehr gut gemacht und der EU
Wie dem Euro in der Krise sehr
Geholfen und in vier Monaten
Schon läuft die nächste Staffel
Von Europa und die Griechen
Das neue effektive Programm
Gegen Deflation und so retten
Ein Deutscher und ein Grieche
Den Euro im Gleichschritt der
Gespielten Konfrontation
Wenn das Muttis Plan war
War es schlichtweg genial
jt 21.2.15


Freitag, 20. Februar 2015

Schottentor

Die Schotten haben das Tor
Des Monats gewählt was nicht
Der Rede wert wäre eigentlich
Wäre nicht der Torschütze der
Elfjährige Jan Beatty der es
In der Pause schießen durfte
Der Junge ist Celtic Glasgow Fan
Lebt mit Trisomie und hat nun
Eine Fangemeinde die stetig wächst
Was er dem Celtic Stürmer Samaras
Verdankt der sein Freund wurde
Ein wunderbare Geschichte am Abend
Die ins Wochenende lächeln lässt
Wie immer die Spiele dort ausgehen
Das sich Jan Beatty freut und seine
Fans hat ist einfach wunderbar
Darüber können wir auch die Idioten
Aus dem Hooligansektor in Rom
Einen Moment vergessen
jt 20.2.15

Abhörsicher

Nun haben wir endlich Gewissheit
Alle mobilen Telefone sind wohl
Abhörsicher sie werden ganz sicher
Abgehört von NSA und GCHQ
Die den Konzern Gemalto infiltrierten
Der Milliarden Sim-Karten jährlich
Gerade unter die Europäer wirft
Wer darauf Zugriff hat kann nun auf
Jedes Telefon oder sonstiges Online
Einfach zugreifen und da all dies nur
Zu unserer Sicherheit geschieht
Können wir vollständig beruhigt sein
Die großen Brüder sehen und wissen
Alles wie uns Snowden just offenbarte
Vielleicht der Grund warum Putin sich
Weigert mobil zu telefonieren wenn
Es irgend geht aber zumindest
Können wir nun beruhigt schlafen
Sie wissen alles und uns Guten
Kann ja nichts passieren infolge
Sich sicher sein hat seine Vorteile
Zumindest für Geheimdienste
jt 20.2.15

Donnerstag, 19. Februar 2015

Bidengate

Vizepräsident Biden ist ein sehr
Den Frauen zugetaner Mann der
Seine Zuneigung gern mit einem
Übermaß an Nähe zeigt wohl auch
Wo diese nicht unbedingt erwünscht
Nun musste er der Frau des neuen
Justizministers während dessen
Antrittsrede beweisen wie gern er
Auch sie hat was diese sichtbar
Verunsicherte vielleicht auch weil
Es im Rücken ihres Mannes geschah
Der gerade keine 2m weiter seine
Große Stunde hatte beim halten
seiner Antrittsrede wodurch auch
Zahlreiche Kameras das peinliche
Ereignis im Hintergrund einfingen
Sehr peinlich für den Vizepräsidenten
Gerade in den gern prüden USA
Wo solche Grapschereien schnell
Zu einem Verfahren führen können
Das den Betroffenen teuer zu stehen kommt
Ob es nun Biden den Kopf kostet
Scheint noch offen zu sein oder ob
Obama es verständnisvoll hinweglächelt
Eigentlich nichts passiert ist und die
Dame ihn auf höheren Wunsch hin
Amerikanisch lächelnd decken wird
Doch angeschlagen ist er damit
Der Vizepräsident der USA dessen
Sohn gerade in der Ukraine Karriere
Machen möchte warum der Vater
Ein natürliches Interesse hat die
Ukraine schnell gegen Russland
Aufzurüsten warum im Sinne des
Weltfriedens es womöglich gut wäre
Wenn dieser lächerliche Skandal
Den Strahlemann mit Silberlocke
Seinen Posten kosten würde
Ansonsten dächte ich er sollte das
Lieber mit seinem Kollegen klären
Wie sich bei der Dame entschuldigen
Aber um des lieben Friedens willen
Lohnt es sich diese Belästigung
Die wohl typisch für ihn ist ein wenig
Zu skandalieren als wäre etwas
jt 19.2.15

Bahnliebesprobe

Die Liebe zur Bahn wird wieder
Auf eine harte Probe gestellt
Die einst Reichsbahn lässt ihre
Mitarbeiter selten reich werden
Das halbe Privatunternehmen
Bundesbahn darf sich als wäre
Die Privatisierung nicht schon
Strafe genug für einst Beamte
Nun mit zwei Gewerkschaften
In sich überdeckenden Bereichen
Des großen Unternehmens
Herumschlagen und zeigt sich
Dabei so stur wie Schäuble
Gegenüber Griechenland
Spricht vom weiter verhandeln
Während Weselski schon wieder
Die schärfste Waffe zückte
Mit 100 Stunden Streik drohte
Soll er ruhig weitermachen
Es hilft vielleicht manchen dabei
Doch zu erkennen wie wenig
Zukunft die Privatisierung hat
Weil nicht alles besser der Markt
Für sich regelt sondern es noch
Besser ist eine Welt jenseits des
Marktes zu haben in der es eine
Sicherheit und Kontinuität gibt
Die nicht von persönlichem Ego
Gewinnstreben oder Profilneurose
Bestimmt wird sondern durch den
Verlässlichen Stolz einer Bahn
Die keine Gewinne machen muss
Um am Markt zu bestehen sondern
Als öffentlicher Verkehr eben vom
Staat bezahlt und garantiert wird
Diese Zuverlässigkeit wäre längst
Mehr wert als die Streiks wieder
An Schaden verursachen aber
Bis die Grenzen des Marktes
Den Dienern des Goldes erst
Bewusst werden vergeht wohl
Noch viel Zeit mit Streiks aber
So gesehen ist das gut so
Am Ende könnten beide dann
Überflüssig werden GDL und
Bahn als private AG
jt 19.2.15

Griechenkotau

Die Griechen vollziehen den Kotau
Beugen sich ihren Geldgebern
Bitten um einen sechsmonatigen
Aufschub um die Dinge neu zu
Verhandeln einen Weg zu finden
Das Deutsche Finanzministerium
Meint dazu es genüge so nicht
Die Anforderungen wären klar
Wer sich nicht beugt bekommt
Eben kein Geld und den Griechen
Wird dann der Hahn zugedreht
Nachdem BILD am Tag zuvor
Noch verbreitete die Revoluzzer
Wollten ihren Bürgern die Schulden
Einfach erlassen was so falsch
Wie üblich gelogen ist und so
Geht das unwürdige Spiel noch
Ein wenig weiter das vor allem
Eines offenbart es ist völlig egal
Was die Griechen wählen denn
Wie dort regiert wird scheint noch
Immer in Berlin und bei der EU
Entschieden zu werden
Seltsam nur dass sich die Kommission
Viel milder zum Brief der Griechen
Äußerte als der Schwabe in Berlin
Der vieles kann außer Hochdeutsch
Es fragt sich wer von Unversöhnlichkeit
Profitiert und zu wessen Gunsten hier
Gepokert wird oder will die Regierung
Einfach nur die BILD Leser durch
Unnachgiebigkeit beeindrucken die
Weder zielführend ist noch das Ziel
Eines europäischen Weges freier
Demokratischer Staaten erhält
jt 19.2.15

Mittwoch, 18. Februar 2015

Griechenfolter

Die Griechen quälen Europa
Die Europäer folterten die
Griechen mit Krediten die nur
Das Elend potenzierten auch
Wenn sie alternativlos waren
Da Folterspiele gerade hipp sind
Auch wenn Waterboarding out ist
Sind Merkel und Tsipras das neue
Traumpaar Europas denken wohl
Manche die nicht erkennen hier
Foltern sich zwei andere damit
Merkel und Tsipras am Ende eine
Romantische Geschichte der doch
Griechenrettung statt Folter der Welt
Präsentieren es ändert sich nichts
Vermutlich nennen wir es anders
Dann werden die Schulden erlassen
Die ohnehin keiner zahlen kann
Solange ersetzt noch ein wenig
Früher wirkungsloses auspeitschen
Die schäublesche Austeritätsstrenge
Die schwäbische Hausfrau treibt die
Griechen in den Wahnsinn und dann
Am Ende verdienen die Banken
Selbes Spiel wie immer
jt 18.2.15

Sorglostöten

Benno Ohnesorgs Mörder ist tot
Aber so durfte Karl-Heinz Kurras
Den schießwütigen Ostpreußen
Nach fragewürdigem Urteil heute
Keiner nennen er war nur der
Schütze der sich in behaupteter
Notwehr gegen den Angriff der
Linksradikalen umgefallen wehrte
Zufällig nur einen traf der sprach
Nebenbei seine Schießerei privat
Vom MfS finanzieren ließ sowie
Mitglied der SED war als Polizist
In West Berlin und also hier wie
Dort log aber nun ist er tot wird
Nie mehr für irgendwas belangt
Es ist also egal könnten wir nun
Sorglos sagen gäbe es nicht
Den Staat BRD noch dem er
Schießend diente und den DDR
Nicht mehr dem er berichtend
Dafür sich andiente nichts als
Gutes soll über die Toten gesagt
Werden sagten die Römer darum
Sage ich nichts mehr mir fällt
Nämlich nichts Gutes zu dem ein
jt 18.2.15

Waffenstillstandsfeuer

Nach der Vereinbarung von Minsk
Geht das Schießen weiter denn
Was dort vereinbart galt nur solange
Nicht einer anderes wollte oder konnte
Russland und die seinen können
Gerade und überhaupt offenbaren
Die Bilder russischer Generäle
Nahe dem gerade eroberten
Debalzewe wie es wirklich um dem
Frieden steht wenn sie denn nicht
Nur Propaganda sind wenn auch
Der Rückzug der Ukraine nach
Schwerem Gefecht real ist womit
Der Versuch von Minsk mal wieder
Makulatur ist unklar nur bleibt
Was nun folgt um irgendwann
Doch zum nötigen Frieden zu führen
Wem noch zu trauen ist und was
Gespräche noch sollen wenn sich
Keiner an deren Ergebnis gebunden
Fühlt sondern munter weiter kämpft
Dem je anderen die Schuld gebend
Vielleicht sollten wir nun mehr dafür
Sorgen dass dies ein Krieg in der
Ukraine bleibt und nicht einer über
Sie hinaus wird aber vermutlich
Verlängert auch diese Sorge
Nur den Mut des Kreml sich
Weitere Gebiete zu erobern die
Mehrheitlich von Russen bewohnt
Wie die Falken hier meinen die
Dem Herrn des Kreml enge nun
Grenzen ziehen wollen auch wenn
Dies die Gefahr eines Krieges
Jenseits der Ukraine erhöht
Müssen wir uns fragen was
Uns noch etwas wert ist wie
Wohin wir auf Dauer wollen
Wer lügt und wer nur seine
Wie auch immer Interessen
Im uns nahen Osten verfolgt
Ein wenig verhandeln durch
Die Nacht bis zur Einigung
An die sich keiner hält ist
Eher entbehrlich was sonst
Bleibt ist leider fraglich und
Alternativlos ist im Krieg nur
Das Sterben das weiter geht
jt 18.2.15

Sozialamtsangst

Die Parteien und insbesondere
Jene am rechten Rand leben
Von der Angst die sie schüren
Gleichen sich in den Parolen
Auch wenn sie wiederholt nur
Völlig belangloses von sich geben
Bleiben diese dummen Sprüche
In den benebelten Hirnen ihrer
Anhänger hängen die eben keine
Perspektive haben sondern nur mit
Ihrer Angst geködert werden sollen
Wo NPD AfD und CSU im selben Ton
Hetzen wird es dringend Zeit dem
Etwas konstruktives entgegenzusetzen
Eine Politik der Angst gestaltet nicht
Die verwaltet nur ängstliche Bürger
Natürlich ist Deutschland nicht das
Sozialamt der Welt aber wer aus
Angst nicht genug zu bekommen
Sich lieber abschotten will ist eher
Ganz schön arm dran darum sollte
Wer Zukunft gestalten will diese drei
Zumindest nie wieder wählen
jt 18.2.15

Raucherfrieden

Der Raucher Friedhelm Adolfs
Obsiegte nun am BGH unklar
Nur ob es damit ein Ende hat
Oder sich die Nichtraucher nun
Mit der Lobby der Bedrohten
Beim Verfassungsgericht noch
Beschweren werden weil sie
Durch den immer Qualm in
Ihren Grundrechten verletzt
In ihrer Gesundheit vor der
Zumutung des rauchenden
Nachbarn geschützt werden müssen
Auch wenn sich fragt ob der
Raucher nicht längst tot sein
Müsste angesichts seines nun
Vierzigjährigen Qualmens
Doch bis dato zeigt er noch keine
Anzeichen für eine natürliche
Lösung dieses Konfliktes
Ob unsere Gesellschaft besser
Wird wenn nun alle Nachbarn
Gegenseitig auf die Gesundheit
Der anderen achten oder nur
Noch etwas kontrollierter oder
Eigentlich zwanghafter ist noch
Offen aber vielleicht finden nun
Auch alle ihren Raucherfrieden
Statt sich mit Prozessen weiter
Zu überziehen denn eigentlich
Gibt es längst keinen Grund
Mehr zu rauchen aber viele
Es sein zu lassen nur wenn
Dies zum autoritären Konflikt
Unter Nachbarn wird kann es
Wider die Dummheit es zu tun
Richtig sein die Freiheit noch
Zu verteidigen im Rechtsstaat
jt 18.2.15

Dienstag, 17. Februar 2015

Liebesalter

Weiß nicht was Liebe ist
Manche meinen zusammen
Alt werden sei worauf es
Dabei ankäme ich finde
Wichtiger dies zumindest
Zu wollen zählt mehr als
Was ist und damit den andern
Auch alt lieben wollen ist
Sicher mehr als mancher
Jugendwahn sich sonst so
Vorstellen kann aber noch
Wichtiger könnte es sein
Zusammen lachen zu können
Zusammen albern zu sein
Zusammen auch ernst noch
Zusammen bleiben zu wollen
Was wird ist dann relativ egal
Was ist entscheiden wir
Wenn es sich also so findet
Sollten wir jenseits des Alters
Einfach glücklich bleiben
Mehr nicht könnte alles sein
jt 17.2.15


Bayernbetroffenheit

Der FC Bayern spielt heute gegen
Doneszk und damit beide auswärts
Da in Doneszk noch immer kein
Frieden herrscht das Stadion dort
Zerschossen ist ging es für die dort
1200km westlich für die Bayern dann
Etwas mehr östlich und weil sie aus
Der saumäßigen Peinlichkeit bei den
Saudis gelernt haben spenden sie
Viel Geld für kranke Kinder und
Geben sich angemessen betroffen
Vor Ort weil es ja nicht normal ist
Im Kriegsgebiet Fußball zu spielen
Hoffentlich geht es heute Abend
Auf dem Platz wieder um Fußball
Nicht um Versöhnungsgesten der
Sonst Ballartisten untereinander
jt 17.2.15

Modelldellen

Cindy Crawford die Schönste
Die einst den schönen Richard
Beglückte zeigte sich nun völlig
Ungeschminkt wie leicht gedellt
Also ganz natürlich wie eben
Eine Frau mit Kindern mit 48
So aussieht immer noch schön
Nur eben nicht wie 17 was ja
Auch gut so ist leider nur war
Dies keine Absicht als Protest
Gegen das faltenlose Diktat
Der ewigen Kindfrauen die
Uns vorgespielt werden
Denen immer mehr operativ
Im Laufe der Zeit nacheifern
Sondern geklaute Bilder die
Nur eben ungefragt publiziert
Die Persönlichkeitsrechte des
Modells verletzten was im Netz
Wo die Bilder nun wandern
Kaum einen stört und so bleiben
Wir zwiegespalten was davon
Noch zu halten ist wenn eine
Die immer noch mit ihrem Körper
Wie seiner vorgeblichen Makellosigkeit
Viel Geld verdient normal gezeigt wird
Es wäre schön wenn sie sich dazu
Bekennen würde und sagt auch das
Bin ich eine Frau mit Kindern
Schön durch das Leben aber dann
Hätte sie es freiwillig tun sollen
So ist es eine Piraterie die eben
Auch ihre Persönlichkeitsrechte
Wohl verletzt warum nun lieber
Darüber zu schweigen ist
Die Modewelt spielt menschlich
Und offenbart doch nur die Enge
Ihres Horizontes unter Zwang
jt 17.2.15

BerliNOlympia

Berlin ist groß im sich überschätzen
Wie dafür die Klappe aufreißen auch
Wenn es die einzige wirkliche Stadt
Im Land ist und kreativer als alle
Gerade auch im trotzdem überleben
Irgendwie und nun möcht es auch
Olympia sein nachdem es beim
Letzten Versuch 36 in unguter
Erinnerung vielen blieb unter Hitler
Hamburg möchte das auch gern
Und hat mit Berlin gemeinsam
Zumindest dass sie just viel zu viel
Millionen im Nichts mit Bauten
Öffentlich versenkten von denen
Bis heute keiner weiß wann sie je
Fertig werden noch was sie kosten
In typisch Berliner Großmäuligkeit
Wird bei der Bewerbung gleich der
Noch benötigte Flughafen Tegel
Als Baugrund für das olympische Dorf
Angeboten auch wenn keiner weiß
Wann und ob der ominöse BER je
Vollendet wird noch genug Klagen
Widerstreitend offen sind wird wieder
Verplant was noch lange nicht zur
Verfügung steht und falls benötigt
Ein Ausweichen des Flughafens
Berlin nach Leipzig wohl erforderte
Dieser Plan ist so planlos und völlig
Sinnlos wie die Werbekampagne
Nun auch auf Flugzeugen der Air Berlin
Die sogleich olympisch gerügt wurde
Da letztere nicht für Olympia spenden
Dürfen sie nicht mit dem Wort werben
Warum es bei wir wollen die Spiele
Künftig bleiben soll was ein Witz ist
Der deutlich macht dass diese elende
Kampagne nur reine Verschwendung ist
In einer hoch verschuldeten Stadt
Deren Anspruch auf Hilfe just gekürzt
Die sich gerade ein Schloss aufbaut
Wie eine U-Bahn die keiner braucht
Welche aber sicher alle alten
Gebäude zum schwanken bringt
Das ist Berlin unreif für Olympia
Diese überflüssige Veranstaltung
Medial bejubelter Leibesübungen
Chemisch verstärkter Profidoper
Kümmerten sie sich besser um das
Was zu tun ist statt sich neues noch
Aufzuhalsen was sie kaum je
Bewältigen können wo doch gerade
Bezeichnend Müller die Stadt aus dem
Aufsichtsrat des BER zurückzog
Sie wollen nicht mitreden
Wissen nicht wann es fertig ist
Aber der noch nötige Flughafen
Soll mal eben oympisch bebaut werden
Das ganze ist so unausgegoren wie
Lächerlich das sich nur die Werber
Darüber freuen dürfen die eine Kampagne
Bezahlt bekommen die zu nichts führt
Vielleicht sollte sich Stuttart bewerben
Die haben zumindest keinen Bahnhof
jt 17.2.15


Griechenwahrheit

Der Streit mit Griechenland eskaliert
Die Griechen wollen keinen neuen Kredit
Beschimpften die Kreditgeber als elende
Ausbeuter die sie leiden ließen um ihre
Banken zu sanieren und immer mehr
Auch Ökonomen geben den Griechen
Dabei Recht denn real sind 75% der
Nach Griechenland geflossenen Milliarden
Sofort an die Banken weitergeleitet
Worden damit wurde nicht etwa
Das arme Land im Süden saniert
Oder ihm eine Persepektive geboten
Sondern nur die eigenen Banken
Gerettet und auch wenn ein Konkurs
Der Institute gravierdende Folgen
Auch für den Einzelnen hätte
Bei den Griechen kam nichts an
Sie haben nur Schulden und immer
Weniger in der großen Mehrheit
Es waren Fehler der Vorgänger
Aber neue Kredite und Sparprogramme
Nutzen nur den Kreditgebern
Nicht den Bürgern im Land wie auch
Der neue Finanzminister richtig schrieb
Europa braucht neue und andere Wege
Will es nicht über die Krise die Einheit
Verlieren und zerbrechen denn noch
Fehlt es an Lösungen und beim Platzen
Der nächsten Blase am Markt droht
Eine neue Katastrophe in der dann
Wieder mit Bürgergeld Banken nur
Gerettet werden sollen was sicher
Falsch sein muss vor allem ist es
Nun höchste Zeit statt weiter nur
Die Banken die Sparweltmeister
Am Bosporus zu entlasten um ihnen
Eine Perspektive zu geben für die
Arbeit und Investition lohnen
So gilt wie schon zu Anfang der
Finanzkrise in Europa es braucht
Dringender einen Marhallplan für
Ein Europa mit Zukunft damit wir
Nicht länger nur Steuergelder an
Banken verteilen die nach eben
Negativer Bewertung durch eigene
Institute nur höhere Zinsen kassieren
Wie eben marktüblich sondern
Die Griechen ihre Wirtschaft auch
Zugunsten ihrer Bürger aufbauen
So sind die Revolutionäre aus Athen
Zwart trotzig und stur aber auf Dauer
Hilft die schwäbische Hausfrau nicht
Aus der Krise denn Deutschland
Geht es auch darum so gut weil wir
Zu Anfang der Krise investierten
Den Autoabsatz förderten und dazu
Griechen und andere mit Krediten
Bedienten für die unsere Bürger
Ungefragt bürgten und somit uns
Selbst indirekt sanierten damit es
Wie immer den Banken gut geht
Wollen wir die Demokratie wie Europa
Retten das in Griechenland wurzelt
Müssen wir in deren Freiheit nun
Investieren statt weiter zu knausern
Und den Wutbürgern vorzulügen dies
Geschähe aus Gründen der eben
Sparsamkeit um die Griechen zu zügeln
Zeit für einen Kurswechsel das sollte uns
Europa wert sein am Rand der Kriege
jt 17.2.15

Waffenstillstandsstillstand

Der Waffenstillstand im Osten
Ist noch brüchig wohl trotz des
Telefonischen Engagements
Von Merkel in der Nacht pochen
Beide Kämpfer auf berechtigte
Interessen beim sich Bekriegen
Was eigentlich beendet werden
Sollte mit dem Waffenstillstand
Aber noch haben alle eine wohl
Rechnung offen und hoffen
Am Ende besser dazustehen
Falls sie es überleben aber
Leider sterben nie die so etwas
Entscheiden sondern immer
Nur die anderen jeweils Helden
Machten mehr sich klar
Leben ist immer endlich
Nach dem Tod ist Nichts mehr
Würden sie es weniger leicht
Womöglich verschwenden
Und wenn ist es eben so
Egal wer anfing oder doch noch
Mehr geschossen hat werden
Wir Frieden erst finden wenn
Leben sich mehr lohnt für
Für alle wozu es dringend mehr
Kritisches Denken und weniger
Aberglaube braucht zum Friede
Führen nur Aufklärung und Vernunft
Alles andere ist relativ egal
Austauschbar im Lauf der Geschichte
Sagen wir es einfach und klar
Dann verstehen es auch Armeen
Soldaten sind immer Mörder
Immer seltener nur potentiell
Ihre Aufgabe ist totschießen
Sowie immer auch Sterben
Für eine Idee deren Macht nie
In den Händen derer liegt
Die für sie eben sterben
Was nicht schlimm ist
Nicht mehr sein ist immer
Die am wenigsten aufwendige
Alternative zum Sein
Nur heißt Freiheit darüber selbst
Entscheiden zu können
Während Sklaverei heißt dieser
Freiheit beraubt zu sein
So gesehen sind Soldaten also
Mörder Sklaven und Sklavenhalter
Üble Gesellen die nie über die
Zukunft einer Gemeinschaft
Auch nur mitentscheiden sollten
Bis wir das alle begreifen
Uns die Armeen aus Angst noch
Weiter gönnen stattdessen
Wird sich nie etwas ändern
Bleibt Frieden provisorisch
Götter die Kriege befahlen je
Gehören auf ewig geächtet
Wie überhaupt aller zufällige
Aberglaube bitte privat bleibe
Um des lieben Friedens willen
Noch aber lamentieren wir nur
Das können wir uns lieber
Künftig sparen
jt 17.2.15

Montag, 16. Februar 2015

Rachemord

ISIS zieht mordend durch Afrika
Köpfte in Lypien gerade erst wieder
Am Strand zumindest als bräuchten
Sie den Sand der so schön das
Blut aufsaugt mindestens 12
Vielleicht sogar über 20 Kopten
Aus Ägypten die dort arbeiteten
Was die ägyptische Regierung als
Grund zu sofortiger Rache nahm
Auch wenn es nur Christen waren
Waren es dennoch Ägypter die
Diesmal einen Kopf gekürzt
So schickten sie eine Bomberstaffel
Gen Lybien und töteten mal eben
Rund 50 der Islamisten von ISIS
Die heute meinen sie wären der
Islamische Staat in ihrem Fanatismus
Warum auch immer hiesige Medien
Wie NATO und USA es nachbellen
Das Morden geht also weiter
Jeder Tote will gerächt werden
Wie es schon Jordanien verkündete
Kein Frieden in Sicht aber die einen
Töten staatlich nur böse Terroristen
Während die anderen unschuldige
Wenn auch Bomberpiloten ermorden
Kann mir nicht helfen finde beides
Mehr als bedenklich primitiv
Frage mich wie ein Staat der
In der Welt mordet noch von seinen
Bürgern verlangen kann dies doch
Bitte unter Androhung von Strafe
Zu unterlassen und vielleicht macht
Die im Schurkenstaat USA dazu
Sogar angedrohte Todesstrafe
Dabei noch deutlich wie absurd
Das Spiel der Mörder gegen Mörder ist
Wie wenig Moral es noch gibt
jt 16.2.15

Pegidapartei

Pegida verliert sich als einst
Bürgerprotest der Radikalen
Aus dem Tal der Ahnungslosen
Die von Verschwörungstheorien
Lebten und von Kriminellen
Angeführt das Abendland noch
Retten wollten vor der nicht
Realen Islamisierung und wird
Nun auch Partei um bei den
Dresdner Bürgermeisterwahlen
Antreten zu dürfen denn anders
Wird es kaum gehen und so werden
Die rechtsradikalen Stänkerer den
Übrigen Parteien Stimmen stehlen
Im vermutlich 4-5stelligen Bereich
Ansonsten haben sie sich erledigt
Zwischen Wahlkampfkostenerstattung
Und bürgerlicher Vereinsaufsicht
Das ist auch gut so von den Zahlen
In Dresden wie dem Rest der Republik
Muss nicht mehr geredet werden
Nihil nisi bene de moribundi sagten
Einst die Römer und auch wenn
An den Idioten immer noch nichts
Gut zu finden ist mit ihrem Hitler
Imitator Bachmann und dem als
Stammtisch verharmlosten Rassismus
Kein Wort mehr es hat sich erledigt
jt 16.2.14

Griecheneskalation

Die Griechen legen es wie ihre
Partner in Europa auf die wohl
Eskalation an die zum Ende des
Kreditprogramms und damit
Zur Zahlungsunfähigkeit der
Griechen führen dürfte ob dann
Im Schatten des Schreckens
Doch noch eine Einigung möglich
Sein wird ist noch offen wie vieles
So ungewiss ist im großen Poker
Um viel Geld und Kontrolle über
Den Kurs Europas denn richtig
Liegt die griechische Regierung
Schon dass der Bevölkerung
Der weitere Sparkurs nicht mehr
Zumutbar ist und die falschen
Hier Opfer einer rigiden Sparpolitik
Werden die nur den Banken dient
Aber den Kleinen den Unterhalt
Entzieht unmenschlich wird
Während die Ersparnis den schon
Zu reichen Banken zugute kommt
Verbrecherischen Unternehmen
Die sich davor drücken Steuern
Für ihre riesigen Gewinne zu zahlen
Von einem Monopol leben das alle
Märkte der Welt mit Geld beherrscht
Auch bei erfolgreichem Sparen
Haben die Griechen eher keine
Chance aus der Schuldenfalle je
Zu entkommen doch hilft ihnen
Dabei keiner denn die Partner
Sind eben auch Gläubiger selbst
Für alle verbürgten Kredite wieder
Schuldner bei ihren Banken welche
Immer weiter einzig an diesem
Großen Geschäft verdienen
Die Eskalation ist absehbar
Europa wird sodann in Abstimmung
Mit den USA entscheiden ob die nur
Politischen Zwerge in Griechenland
Über einen günstigen Grexit künftig
Fallengelassen werden was sogleich
Die Folge hätte dass diese bei Putin
Unter die Decke schlüpfen müssten
Um noch irgend zu überleben
Spannend wäre ein Konkurs bei dem
Die Banken leer ausgingen der aber
Nicht denkbar ist da dann wieder
Die BRD und die EU bürgen mit
Bürgergeldern und so wird nun
Die Institutionen genannte Troika
Weitere Hilfen ohne Reformen
Für die Zukunft verweigern
Es ist wie im richtigen Leben
Die Banken als Kreditgeber
Deren Reichtum um die Steuern
Herum erschummelt wurde
Entscheiden wie es weitergeht
Die Politik führt es nur aus
Es sei denn das Interesse
Der USA Griechenland in der EU
Wie im Bündnis nah zu halten
Überwiegt im Konflikt mit Russland
Das Bedürfnis nach Gehorsam
Gegenüber den Banken dann
Werden die Griechen wohl einen
Kompromiss erreichen der weniger
Streng ist als bisherige Auflagen
Aber verhindert dass Russland
Zum Kreditgeber wird damit
Wieder Europa für die USA die
Kosten des Kalten Krieges mit
Russland trägt der Europa nur
Schadet und so endet der Gipfel
Zu Brüssel logisch unentschieden
Keine Extrawürste und keine
Gerechtere Lösung solange nur
Die Banken entscheiden werden
Völker und Staaten wie Firmen
Eben behandelt was logisch nur
Die Masse trifft und die Reichen
Verschont weil so eben der
Kapitalismus funktioniert außer
Es kann nebenbei Russland
Geschadet werden dann ist das
Europa als Diener der USA
Die wiederum Kreditgeber sind
Im engen Netz ökonomischer
Verpflichtungen doch noch
Einige Milliarden wert was nun
Zipras den Kopf retten und
Griechenland den GREXIT
Noch erspart auch wenn einige
Ihn als Gewinn für das Armenhaus
Der EU im Ero sähen und so stellt sich
Angesichts der Eskalation nur eine Frage
Wann schreiten die USA ein und wie
Nah ist Tsipras dem Abgrund
Wer hat ein Interesse an seinem
Politischen Überleben wie hoch wird
Europa noch pokern und wie lange
Hält Griechenland das noch aus
Wer Recht hat oder nicht ist keine Frage
Auch nicht was gerecht ist oder wäre
Nur wer sich durchsetzt im Poker
Was wem etwas wert ist
jt 16.2.15

Evolutionserotik

Hat die Evolution eine eigene Erotik
Oder ist die Entwicklung der Mode
Nur eine neben der Evolution von
Ihr völlig unabhängige die weniger
Den Grad der Zivilisation als den
Der Bereitschaft sich fremder
Führung auch in der Leidenschaft
Lieber zu überlassen und was hat
Es mit der je getragenen Menge
An Haaren im Gesicht oder vor
Der sogenannten Scham zu tun
Ist die völlige Nacktheit der just
Nacktschnecken wie sie überall
Derzeit anzutreffen sind vom
Bett bis zur Sauna eher eine
Pathologische Mutation des
Geschmackssinns durch die
Pornoindustrie unter völliger
Ausschaltung von Vernunft wie
Sinnlicher Erfahrung die uns lehrt
Weniger kann mehr sein aber nichts
Bleibt nichts und ist nie etwas weil
Es einzig offenbart was die Natur
Im Haarkranz für gewöhnlich noch
Verbarg während die Bärtigen heute
Auf großen Zuspruch der Damen
Wohl treffen zumindest teilweise
Während andere vor den Zotteln
Entsetzt zurückweichen entblößen
Sich die Damen zwischen den Beinen
Ungekehrt immer mehr und laufen
Damit Gefahr eine Umkehrung der
Evolution herbeizuführen insofern
Dies kindliche Ideal der Haarlosigkeit
Logisch zur Missachtung echter
Natürlicher Weiblichkeit logisch führt
Sind die langfristigen Folgen für das
Sexualleben erkennbar und noch
Spritzen und pimpen sich die Damen
Mit Silikon und Rasur nach dem Ideal
Das mit Weiblichkeit nichts dafür mit
Pädophilie um so mehr zu tun hat
Und die am lautesten schreien nach
Bestrafung der Täter laufen dann
In Dresden mit rasierten Brauen die
Vermutlich nur peinlicher Spiegel
Anderer Regionen sind es wird diese
Vermeintliche Mode eine Veränderung
Der Evolution herbeiführen die zur
Dezimierung des Geschlechts führen
Die Männer die sich zu ihrer gewachsenen
Natur voller Kraft bekennen wenden sich
Von den Nacktschnecken ab die dann
Partnerlos lieber Karriere machen werden
Oder sich dem eigenen Geschlecht
Zuwenden noch unklar ist ob dies auch
Die zunehmend genervten Bartträger
Im schleimigen Revier der Nacktschnecken
Bald tun werden und sich so eine nur Mode
In evolutionär verändernder Weise auswirkt
Ob das mögliche Aussterben dieser
Generation die sklavisch den Vorgaben
Des gerade modischen Geschmacks
Auch dort folgte nun den genetischen
Pool der Menschheit in summa stärkt
Oder einen Verlust darstellt werden
Wohl kommende Generationen
Irgendwann entscheiden wenn sie
Kinderlose Nacktschnecken oder einsame
Bartträger aus ohne Nachkommen wohl
Ungepflegten Gräbern exhuminieren
Womit die Sinnlichkeit der je Frisur
Den Tod streift und also eine kleiner
Höhepunkt wohl überschritten ist
Das Thema damit vorerst am Ende
jt 16.2.15

Alte Liebe

Früher berührte und fand sich
Liebe real in der Berührung
Heute rühren uns Worte die
Uns real Ferne via Touchscreen
Mit Ikons geschmückt senden
:-* :-) <3 :-* O:-) 8-) <3
Wir müssen uns nicht mehr
Real erleben um erregt zu sein
Befriedigen uns mit nur Worten
Eine Hochzeit für alle Dichter
Wollte meinen wer nicht vergaß
Wie belanglos die Liebe meist
Bleibt als Versorgungsgruppe
Mit Befriedigungsaspekten
Als nice to have ohne Verzicht
Auf immer Umtauschrecht
Daten wir uns virtuell schnell
Verlieben uns via WhatsApp
Übersehen das Glück nebenan
Ob die Vielfalt ein Gewinn ist
Auch in der Liebe bleibt noch
Fraglich warum ich lieber auf
Virtuelle Findung künftig ganz
Verzichte um mehr real zu lieben
Was näher liegt logisch und
Doch immer ferner scheint
Auch darum existiere ich nun
Mehr real fraglich nur ob es
Daran liegt dass ich real fand
Wie ich dann darüber urteile
Ob es wichtig ist zu wissen
Was wirklich ist oder zu halten
Wo Liebe sich real zeigt
Vielleicht könnten wir wieder
Von den Alten gegen die nur
Beliebigkeit lieben lernen
jt 16.2.15

Sonntag, 15. Februar 2015

GZSZ

Gute Zeiten für die SPD in HH
Schlechte Zeiten für die CDU
Gute Zeiten für Scholz dort
Schlechte Zeiten für Gabriel
Gute Zeiten für die FDP dort
Schlechte Zeiten für Grüne
Optionsvielfalt macht das Land
Demokratischer zumindest
Wo Mutti nicht mehr völlig
Alternativlos ist könnte auch
Die Postdemokratie ein Ende
Finden in näherer Zukunft
Wo die FDP wieder erstarkt
Wird der AfD entbehrlicher
Bleiben dumme Populisten
Eine kleine Randgruppe
Die gibt es leider auch
Sind nicht Deutschland
Aber egal und Hamburg
Hat gewählt und weiter geht's
jt 15.2.15

Teufelstrieb

Den Teufel wollten heute die
Braunschweiger ihrer Stadt
Närrisch austreiben beim seit
Dem Mittelalter traditionellen
Schoduvel doch die von ihrem
Teuflischen Propheten hier
Getriebene Salafisten haben
Den Auftrieb wie Austrieb
Verhindert und vertrieben
Damit wehrt sich der eine 

Aberglaube gegen den andern
Wichtig wird es weil es wieder
Ganz prophylaktisch unsere
Freiheit zur Sicherheit mehr
Einschränkt als gäbe es je
Wirklich Sicherheit einzig
Kontrolle nimmt zu worauf
Es aufmerksam zu achten gilt
Damit Braunschweig nicht zur
Marke wird für Sicherheit als
Vorsorge gegen Freiheit
jt 15.2.15

Eiervater

Eier werden in der Natur von eben
Naturgemäß weiblichen Wesen
Gelegt wie es in der Fortpflanzung
Natürlich geregelt scheint nur beim
Menschen gab es eine Ausnahme
Das Überraschungsei jenes Produkt
Fortgesetzter Begeisterung um das
Sich zu Kindertagen noch einst viele
Mythen rangten legte ein Mann auch
Dies machte ihn zum reichsten Mann
Italiens wohl wenn auch seines Vaters
Produkt Nutella dabei half die
Einst Konditoren zu Industriellen zu
Machen nun ist Michele Ferrero tot
Das Überraschungsei bleibt
Nutella wohl auch auf vielen Tischen
Und was sonst das Ferrero-Imperium
An Leckereien bescherte bleibt wohl
Ein Himmel für Kinder und Zahnärzte
Vom Reichtum hat er nichts mehr
Der italienische Staat wird wohl
Ein wenig besteuern aber weniger
Vermutlich als erhofft wie immer
Eiervater adé es bleiben doch
Wenige Ausnahmen von der Natur
In der wir Männer mal ein Ei legen
Und so großziehen wie dabei noch
Erwähnenswert sozial bleiben
jt 15.2.15

Samstag, 14. Februar 2015

Witzmord

Wieder wurde gemordet unter
Karikaturisten die sich über die
Historische Witzfigur Mohamed
Den Gründer der islamischen
Sekte zu einer Zeit als Europa
Langsam ins Mittelalter eintrat
Lustig machten weil scheinbar
Islamisten keinen Humor haben
Viele Muslime nicht über sich
Lachen können oder es doch
Noch mehr Idioten gibt die
Ihren Aberglauben mit Gewalt
Meinen durchsetzen zu müssen
Es ist darum Zeit noch deutlicher
Zu sagen es geht nicht um
Glauben oder nicht sondern
Nur um die Freiheit über alles
Witze zu machen was gefällt
Wer das nicht kann oder erträgt
Ist nicht zivilisiert sondern
Schlicht atavistisch primitiv
Bedarf keiner Rücksicht
Sondern Entschlossenheit
Gegen die Intoleranz um
Unsere Freiheit zu verteidigen
Sie sollte es uns wert sein
jt 14.2.15

Liebeskauf

Der Valentinstag ist der Tag der
Käuflichen Liebe nicht etwa weil
Der Prostitution gedacht wird
Oder die nach falschen eben
Nur für viel Geld gekauften
Geschenken enttäuschten
Sich lieber der käuflichen Liebe
Zuwenden wie es heißt um die
Vermeintliche Befriedigung zu
Finden oder ihre Lust eben
Abzuladen am Markt leider nur
Hat das sowenig mit Liebe zu tun
Wie die Geschäftsidee der
Juweliere und Blumenhändler
Denn wer liebt kauft am 14.2.
Nie Blumen noch Schmuck
Um dafür sonstwann mehr zu
Beglücken statt am Valentinstag
Als Depp unter vielen den nur
Gierigen Händlern die Kassen
Weiter zu füllen insbesondere
Wo dies noch mit der Premiere
Des schlechten Film zum schon
Grausamen Buch zusammenfällt
In Saudi Arabien ist dieser Tag
Des Propheten und des dort
Islamischen Aberglauben wegen
Verboten woran wir sehen auch
Wenn das wohl wie üblich eher
Übertrieben ist gibt es doch sogar
Im Islam positive Aspekte soweit
Es um die verlogene Liebe geht
Denn nichts als Gefügigkeit ist
Die logische Erwartung der nur
Angepassten Investition an diesem
Tag für gefügige Käufer der
Weniger mit Liebe als den dann
Guten Geschäften mit der
Dummheit der Liebenden zu tun hat
Die Ausnutzung dieser geistigen
Behinderung durch geschickte
Geschäftsleute ist Mißbrauch
Von aufgrund ihrer Verliebtheit
Relativ wehrlosen Wesen
Also eher ein Verbrechen
Denn ein Jubeltag der Liebe
Darum schenke ich meiner Liebsten
Heute wie auch sonst Bücher
Deren Preise nicht schwanken
Auch nicht antiquarisch
Und ob es im Bett klappt
Entscheidet nie der Preis
So ich darauf hoffte sollte ich
Ohnehin lieber gleich mich der
Prostitution zuwenden die ist da
Ehrlicher im Verhältnis
So feiern wir am Tag der
Käuflichen Liebe uns unsere
Nie nicht abkaufen zu lassen
jt 14.2.15

Freitag, 13. Februar 2015

BVB mainzert

Seit der 2. Minute liegt der BVB
Gegen die Gäste aus Mainz nun
Zurück und müht sich redlich
Noch um ein Tor in der ersten
Hälfte aber es bleibt bei der
Bemühung bis zur Pause
Führt sie zu eher nichts

Die zweite Hälfte beginnt mit
Dem Anstoß der Borussia der
Zu nichts führt wie auch ein
Kurz danach Freistoß von
Marco Reus der direkt schießt
Und in die Arme des Torwarts
Nur trifft und noch zwei mal
Versuchen sie es bis Subotic
In der 49. zum 1:1 trifft und
Schon singen die Fans der
Borussia wieder die vorher
Idiotisch Rauchbomben dort
Noch gezündet hatten dann
Ein wunderbarer Angriff von
Dortmund im Konter den
Aubameyang verstolpert
Doch schon beim nächsten
Angriff schießt Marco Reus
Im Alleingang das 2:1 ins
Gerade leere Tour und keine
Fünf Minuten später gleicht
Mainz zum 2:2 wieder aus
Dann ein Freistoß für Mainz
Aus 40m direkt ins Aus
Dann versucht es Aubameyang
Mit einem Fallrückzieher
Der elegant in den Armen des
Mainzer Torwarts längst
Dann drängt Dortmund weiter
Ohne großen Erfolg aber doch
Zumindest sehr engagiert
Ein Freistoß von Mainz wird
Nur fast gefährlich endet im
Abseits und dann wieder
Aubameyang mit dem 3:2
Knapp in die Ecke geschnippelt
Die Fans singen fröhlich
Während Mainz wieder angreift
Dann ein schneller Konter des
BVB der aber dann mit einem
Fernschuss drüber endet
Dortmund spielt wieder viel
Lange Bälle mit viel Ballverlust
Dann in der 78. Minute schießt
Shahin ein zum 4:2 kurz danach
Riesen Chance für Aubameyang
Die er dann doch verstolpert
Der BVB wechselt kurz vor Ende
Ramos für Reus ein was wieder
Zeit bringt und noch stürmt
Mainz noch ein wenig und der
WM Ersatztorwart Weidenfäller
Steht richtig draußen und rettet
In letzter Minute und nochmal
Ein Angriff von Dortmund dann
Endet es mit 4:1 und Dortmund
Vorläufig mal einen weg von
Den Abstiegsplätzen und das
Nach anfänglichem Rückstand
jt 13.2.15